Regenradar Passau (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlag für Passau

Das bayerische Passau liegt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz und wird daher auch als Dreiflüssestadt bezeichnet. Mit rund 50.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt im Regierungsbezirk Niederbayern. Der größte Stadtteil ist 94036 Heining, der sich auf über 2000 ha Fläche erstreckt. Beliebte Wohngegenden sind neben 94034 Altstadt auch die Stadtteile 94034 Hacklberg und das Villenviertel am Gütlbauerweg in 94036 Haidenhof-Süd. Sie sehen auf unserem Regenradar für Passau aktuell die Regenwahrscheinlichkeit in diesen Stadtteilen, aber auch im Passauer Hafen oder im Gewerbegebiet Thann. Zudem erfahren Sie in Echtzeit, ob Sie für Ihren Einkauf auf dem Wochenmarkt am Nibelungenplatz heute einen Schirm benötigen. Auch eine Prognose der Regenwahrscheinlichkeit der nächsten drei Stunden ist möglich. Sie eignet sich perfekt, um mit einem Blick auf das Regenradar in Passau den restlichen Tag nach Ihrem Einkauf zu planen. Wer noch nicht weiß, welche Kleidung für den nächsten Bürotag passend ist, sollte sich auf dem Niederschlagsradar für Passau die Vorhersage der Niederschlagswahrscheinlichkeit für morgen ansehen.

Wann zeigt das Niederschlagsradar für Passau die geringsten Niederschläge an?

Unser Regenradar zeigt Ihnen nicht nur aktuell, wie viel Regen stündlich in Passau fällt. Das Regenradar gibt Ihnen auch anhand historischer Daten wertvolle Hinweise, welche Zeiten möglichst niederschlagsfrei sind und sich für einen Besuch der Domstadt eignen. So sehen Sie auf einen Blick, dass der Februar laut dem Regenradar für Passau mit rund 50 mm Regen oder Schnee an ca. 19 Tagen der Monat mit den geringsten Niederschlagsmengen ist.

Vergleich: Niederschläge und Regentage in Passau

Monat Niederschlagsmenge Regentage
Februar ca. 50 mm ca. 19
April ca. 53 mm ca. 19
Juli ca. 81 mm ca. 22
Oktober ca. 54 mm ca. 18

Während der Juli mit etwa 81 mm Niederschlagsmenge, die an 22 Tagen fallen, recht feucht werden kann, eignet sich der August für eine Schifffahrt auf der Donau ab Passau wesentlich besser. Im historischen Vergleich gibt es in diesem Monat nämlich lediglich 68 mm Regen an 20 Tagen. Exakte Vorhersagen bietet Ihnen stets tagesaktuell unser Niederschlagsradar für Passau. Was Sie sonst noch unternehmen können, wenn es einmal länger regnet, lesen Sie nachfolgend.

Was können Sie unternehmen, wenn das Wetterradar für Passau Regen erkennen lässt?

Die Dreiflüssestadt verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und andere attraktive Ziele, die sich zu besuchen lohnen, wenn das Regenradar für Passau heute Regen meldet.

Interessante Ziele, wenn es in Passau regnet:

  • Besichtigung des barocken Doms St. Stephan, Bischofssitz und größte Kirche des Bistums Passau
  • Besuch der Veste Oberhaus, einer Burg und bischöflichen Residenz aus dem Jahre 1219
  • Besuch des Glasmuseums, das über 30.000 Gläser aus der Glasherstellung in Bayern, Böhmen, Österreich und Schlesien zeigt
  • Besuch im Passauer Erlebnisbad mit Wasserrutschen, Innen- und Außenpools sowie Saunabereich

Welche Vorteile bieten Prognosen des Regenradars für Passau?

Unser Regenradar für Passau gibt Ihnen nicht nur live einen Überblick über das aktuelle Wetter. Es zeigt Ihnen auch, in welchen Monaten Sie die meisten Niederschläge zu erwarten haben und wann es am wenigsten regnet. Sie sind an aktuellen Werten für heute interessiert? Kein Problem! Nutzen Sie hierfür unsere Wetter.de-App für Smartphones und Tablets oder unser Regenradar für Passau in Echtzeit, das Sie auf Wetter.de finden.