Klima & Reisewetter

Urlaubsziel Gardasee

Hast du eine Reise nach Gardasee geplant? Hier erfährst du, wann die beste Zeit zum Verreisen ist. Ob dein angestrebtes Reiseziel wirklich geeignet ist, kannst du anhand des allgemeinen Wetterzustands, repräsentiert durch das Wettersymbol, der minimalen und maximalen Temperatur, den Sonnenstunden, Regentagen und Niederschlagsmengen, beurteilen.

Wie ermitteln wir das Wetter des gesamten Jahres? Grundsätzlich wird das Klima eines Ortes abgeleitet aus den erhobenen Wetterdaten der letzten 30 Jahre, wobei in ganzen Jahrzehnten gerechnet wird. Aktuell also 1991-2020. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Die nächsten 6 Monate sind echte Prognosen, die einerseits die letzten 30 Jahre betrachten, aber andererseits auch aus der aktuellen Wetterlage und den daraus abgeleiteten Modellen eine Vorhersage treffen, um dir die bestmögliche Auskunft geben zu können.

Das Jahr auf einen Blick

Jan
Feb
März
Apr
14°
Mai
18°
Juni
23°
Juli
27°
Aug
30°
Sept
30°
Okt
25°
Nov
19°
Dez
12°

Mittleres Temperaturmaximum in °C

7
7
9
14
18
23
27
30
30
25
19
12

Mittleres Temperaturminimum in °C

0
0
0
4
8
13
17
19
19
15
10
5

Mittlerer Niederschlag in mm

48
48
58
79
121
100
74
100
92
82
116
185

Regentage

9
12
18
20
24
17
16
22
18
25
29
2

Beste Reisezeit für Gardasee

Wärmster Monat
August
Nassester Monat
Dezember

Zu nass, zu kalt und zu düster?

Vielleicht wirst du bei unseren andere Stationen/Regionen in Italien fündig.

In unserem Klimadiagramm für Gardasee kannst du ablesen, was die beste Reisezeit für Gardasee ist. Mithilfe der Klimatabelle bietet sich die Bewertung potentieller Urlaubsorte in Italien anhand der vorherrschenden Temperatur, den erwarteten Regentagen oder im Durchschnitt vorhandenen Sonnenstunden an. Für viele Reiseziele in Italien kannst du außerdem die Eignung als Badeurlaub anhand der Wassertemperatur beurteilen.

Wie ist das Klima am Gardasee?

Das Klima am Gardasee im Norden Italiens ist submediterrangeprägt. Der Winter ist mild und niederschlagsarm, der Sommer warm bis heiß.Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 17,2 Grad, nachts ist esdurchschnittlich 7,8 Grad warm. Im Winter sinken die Temperaturen aufdurchschnittlich 4,6 Grad im Januar, die mittleren Tiefstwerte liegen dann bei-1,9 Grad. Im Sommer ist es mit durchschnittlich 28,9 Grad im Juli am wärmsten.Nachts herrschen dann frühlingshafte Temperaturen von mittleren 17,3 Grad. Am südwestlichenUfer des Gardasees ist das Klima besonders mild. Im Osten macht die bergigeLandschaft das warme Klima am Gardasee mit frischer Luft angenehmer als imSüden. Dort ist allerdings auch das Wasser des Sees wärmer als im Norden undBadestrände bestimmten das Landschaftsbild. Im Norden nutzen Segler und Surferden Einfluss der beiden Hauptwinde. Diese wehen am frühen Morgen und Vormittagaus nördlicher Richtung. Zur Mittagszeit schwenkt der Wind und weht bis zumfrühen Abend aus Süden.

Der Niederschlag am Gardasee ist sehr gering, dennoch gibtes durchschnittlich sieben Regentage pro Monat. Im Juli und September ist esbesonders trocken, der November hingegen ist der niederschlagsreichste Monat.