Regenradar Bayern (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Bayern

Niederschlagsradar für Bayern

Bayern ist das flächenmäßig größte Bundesland Deutschlands. Dementsprechend ist auch das Wetter in den verschiedenen Regionen unterschiedlich: Während im Nordwesten Seeklima vorherrscht, wandelt es sich Richtung Südosten hin zum Kontinentalklima. Der Norden Bayerns ist niederschlagsärmer und wärmer als der Süden, wie Sie im Regenradar für Bayern beobachten können.

Das Niederschlagsradar für Bayern zeigt live die aktuell fallenden Niederschläge über dem gesamten Bundesland und trifft eine Vorhersage über die zu erwartenden Niederschläge in den nächsten Stunden und Tagen. Mit der Wetter.de-App haben Sie die Informationen über das Regenradar für Bayern in Echtzeit immer griffbereit.

Wie sind die Wettertendenzen in Bayern im Jahresverlauf?

Das Wetter in Bayern neigt im Sommer zu höheren Niederschlagsmengen, durchschnittlich bis zu 109 mm im Juni, als in den anderen Jahreszeiten. Je nach geplantem Programm eignen sich also der Frühling und der Herbst sehr gut für einen Besuch in Bayern – es sei denn, eines der beliebten Wintersportgebiete ist das Ziel der Reise. Unser Wetterradar für Bayern ist eine ideale Planungshilfe.

Durchschnittliche Niederschlagswerte in Bayern

Monat Regentage Niederschlagsmenge
März 10 45 mm
Juli 12 90 mm
Oktober 8 52 mm

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz, wenn es um Aktivitäten in Bayern geht. Mit dem Regenradar für Bayern haben Sie mögliche Niederschläge in Echtzeit im Blick. Im Frühling ist es herrlich anzusehen, wenn die Kirschbäume in der Fränkischen Schweiz blühen, im Sommer lockt der Bayerische Wald mit schattigen Plätzen, im Herbst lohnt eine Wanderung durch die Weinberge in Nordwestbayern und im Winter geht nichts über eine Schlittenpartie in den bayerischen Alpen. Wenn das Regenradar für Bayern Niederschläge anzeigt, stehen zahllose Ausflüge zur Auswahl, bei denen Sie keine nassen Füße bekommen.

Was tun bei schlechtem Wetter in Bayern?

Das Regenradar für Bayern hat aktuell Niederschläge gemeldet oder für morgen einen verregneten Tag vorhergesagt? Hier folgen einige Vorschläge für Aktivitäten mit der ganzen Familie bei feuchter Witterung.

Schlechtwetteraktivitäten in Bayern

  • rutschen, schwimmen und entspannen in der Therme Erding
  • das Leben vor 100 Jahren kennenlernen im Kindermuseum Nürnberg
  • Bergmann sein im Salzbergwerk Berchtesgaden
  • eine Aufführung des Marionettentheaters Augsburger Puppenkiste miterleben
  • forschen und entdecken im Kinderreich des Deutschen Museums in München
  • Tropfsteine und Hohlwege bestaunen in der Binghöhle bei Streitberg
  • die Welt des Films erleben in der Bavaria Filmstadt in Grünwald

Wie ist das Wetter in den größten Städten Bayerns?

Das Regenradar für Bayern heute und in der Vorhersage gibt übersichtlich Auskunft darüber, wie das Wetter in den verschiedenen Regionen und Städten des gesamten Bundeslandes ist. Für Nürnberg mit seiner Kessellage wird das Niederschlagsradar für Bayern weniger häufig Niederschläge anzeigen als für andere Städte – pro Jahr durchschnittlich 113 Tage. München hingegen verzeichnet eine höhere Niederschlagsfrequenz, da die Wolken sich vor den Alpen abregnen. Hier fällt an 126 Tagen pro Jahr Regen, Schnee oder Hagel. Ebenso viele Regentage sind für Augsburg verzeichnet. Eine deutlich geringere Niederschlagsmenge als die Städte in Südbayern verzeichnet Würzburg. Hier liegt der maximale Niederschlag pro Monat bei 72 mm; ein Vergleich: In Kempten fallen im Juni durchschnittlich 163 mm Regen. Das ostbayerische Passau liegt mit maximal 109 mm Niederschlag pro Monat im bayerischen Durchschnitt.

Zu Hause am PC über wetter.de oder unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet über die Wetter.de-App: Unser Regenradar für Bayern steht Ihnen mit aktuellen Werten und Vorhersagen flexibel zur Verfügung.