Regenradar Nürnberg (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlagsradar für Nürnberg

Nürnberg ist mit rund 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns und das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Mittelfrankens. Beliebte Stadtteile der Altstadt, in der sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten befinden, sind 90403 St. Sebald und 90402 St. Lorenz. Unser Regenradar für Nürnberg berücksichtigt aber auch online die Regenwahrscheinlichkeit am Albrecht-Dürer-Airport (NUE) oder in den Außenbezirken 90475 Fischbach und im Villenviertel 90491 Erlenstegen. Im Regenradar für Nürnberg heute sehen Sie unter anderem in Echtzeit, ob es sich lohnt, dem Tiergarten einen Besuch abzustatten, oder ob Sie sich lieber für einen Rundgang im Germanischen Nationalmuseum entscheiden sollten. Eine Prognose der Regenwahrscheinlichkeit der nächsten drei Stunden eignet sich perfekt, wenn Sie im größten Nürnberger Stadtteil, 90465 Langwasser, das dortige Freibad besuchen möchten. Danach können Sie mit einem Blick auf das Regenradar in Nürnberg entscheiden, entweder im Biergarten oder einem Restaurant den Abend auszuklingen zu lassen. Um einen Grillabend mit Freunden zu planen, ist es ratsam, sich per Niederschlagsradar für Nürnberg die Vorhersage der Niederschlagswahrscheinlichkeit für morgen anzusehen.

Wann gibt es laut Niederschlagsradar in Nürnberg die wenigsten Niederschläge?

Dank unseres Regenradars sehen Sie stets zuverlässig, wie viel Regen pro Stunde in Nürnberg fällt. Wenn Sie während Ihres Urlaubs in Nürnberg das Naherholungsgebiet Wöhrdersee in 90489 Wöhrd besuchen möchten, liefert Ihnen das Regenradar wertvolle Hinweise, wann die beste Zeit für einen möglichst niederschlagsfreien Badetag ist. Da es im Februar, der laut Regenradar für Nürnberg der Monat mit den geringsten Niederschlagsmengen ist, zum Baden doch deutlich zu kalt ist, sollten Sie auf den warmen August ausweichen, der von allen Sommermonaten die wenigsten Regentage aufweist.

Vergleich: Niederschläge und Regentage in Nürnberg

Monat Niederschlagsmenge Regentage
Februar ca. 35 mm ca. 15
Juli ca. 104 mm ca. 15
August ca. 85 mm ca. 14
Dezember ca. 50 mm ca. 17

Mit rund 50 mm Niederschlag, die an ungefähr 17 Tagen fallen, ist der Dezember in Nürnberg ein eher durchschnittlicher Monat in Bezug auf Niederschläge. Dennoch bietet er sich für eine Reise nach Nürnberg an, wenn dort der weltberühmte Christkindlesmarkt stattfindet. Besonders idyllisch ist ein Bummel durch die Budenstadt selbstverständlich bei Schneefall. Hier hilft das Niederschlagsradar für Nürnberg, den perfekten Zeitpunkt für den Besuch herauszufinden. Was sonst noch sehenswert in Nürnberg ist, wenn es einmal nicht schneit, sondern regnet, lesen Sie im nachfolgenden Abschnitt.

Welches sind lohnenswerte Ziele in Nürnberg, wenn das Wetterradar für Nürnberg Regen meldet?

Nürnberg bietet zahlreiche Möglichkeiten, auch wenn das Regenradar für Nürnberg aktuell Regen meldet.

Was Besucher und Bewohner in Nürnberg alles unternehmen können, wenn es regnet:

  • Besuch im Cinecitta, Deutschlands größtem Multiplex-Kinokomplex mit IMAX-Kino
  • Besichtigung der Lorenzkirche mit dem berühmten Englischen Gruß von Veit Stoss
  • Besuch im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
  • Rundgang durch das Heimatkunde-Museum

Was bringen Prognosen im Regenradar für Nürnberg?

Das Regenradar gibt Ihnen für Nürnberg live einen guten Überblick, in welchen Monaten mit den meisten Niederschlägen zu rechnen ist. So ist der Juli mit 104 mm Niederschlag, der sich im Mittel auf 15 Tage verteilt, der regenreichste Monat. Die wenigsten Regentage, nämlich 14, erwarten Sie in den Monaten April, Mai, August und September. Doch wie wird das Wetter heute? Nutzen Sie unsere Wetter.de-App für Smartphones und Tablets oder unser Regenradar für Nürnberg in Echtzeit auf Wetter.de und planen Sie Ihren Aufenthalt zur idealen Zeit.