Regenradar Mönchengladbach (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlag für Mönchengladbach

Im Westen der Metropolregion Rhein-Ruhr liegt die kreisfreie Großstadt Mönchengladbach. Im Herzen des heutigen Stadtgebietes findet sich der flächenmäßig eher kleine Stadtteil Reydt. Die drei Postleitzahlen 41236, 41238, 41239 lassen jedoch vermuten, dass hier besonders viele Menschen wohnen. Tatsächlich war Reydt bis 1975 eine eigenständige Großstadt. Zu dieser Zeit wurden einige bürokratische Änderungen am Niederrhein durchgeführt, denn erst 1968 bekam Mönchengladbach seinen heutigen Namen. Zuvor hieß die Stadt noch München-Gladbach. Auf dem Regenradar für Mönchengladbach ist von derlei Bürokratie freilich keine Spur. Hier geht es darum, die aktuellen Niederschläge in Echtzeit zu verfolgen. Gerade die Pendler der schon angesprochenen Metropolregion profitieren vom Regenradar für Mönchengladbach. Doch auch Touristen und Messebesucher, die aus dem nur 25 km entfernten Düsseldorf zum Beispiel einen Abstecher in den Volksgarten in 41065 Mönchengladbach machen, sind auf kurzfristige Vorhersagen angewiesen.

Wann zeigt das Niederschlagsradar für Mönchengladbach die größten Regenmengen?

Verantwortlich für das aktuelle Wetter sind sowohl der Golfstrom als auch die Nordsee. Aufgrund früher warmer Tage und schneearmer Winter ist das Wetter in der Region günstig. Die Statistik zeigt auch, dass es im Sommer regenreicher ist als im übrigen Teil des Jahres. Das Regenradar für Mönchengladbach macht es möglich, sich während des gesamten Jahres die Niederschläge im Stadtgebiet anzuschauen. Dies gilt sowohl für Niederschläge in Echtzeit als auch in Form von kurzfristigen Prognosen.

Regentage und Niederschlagsmengen in Mönchengladbach

Monat Niederschlagsmenge Regentage
Februar ca. 52 l/m2 ca. 20
Juli ca. 85 l/m2 ca. 24
November ca. 58 l/m2 ca. 21

Die Tabelle zeigt den Monat mit den wenigsten Regentagen und den Monat mit den meisten Regentagen. Auffallend ist hierbei, dass die durchschnittlichen Anzahlen der Regentage während des gesamten Jahres sehr dicht beieinanderliegen. Gemessen an der Niederschlagsmenge ist jedoch festzustellen, dass der Sommer mehr Regen zu bieten hat.

Was tun, wenn das Wetterradar für Mönchengladbach Regen ankündigt?

Für den Fall, dass das Regenradar für Mönchengladbach heute nur Regen bereithält, ist das noch lange kein Grund, die Stadt zu meiden. Denn in und um die Citykirche am Alten Markt in 41061 Mönchengladbach gibt es vielzählige Gelegenheiten für einen kurzweiligen Aufenthalt – auch dann, wenn das Regenradar in Mönchengladbach in der Vorschau vor Wasser von oben warnt.

Ideen für Aktivitäten bei Regen in Mönchengladbach:

  • Den Klängen des Musikfestivals „Jazz in der Kirche“ lauschen
  • Im Karnevalsmuseum Altes Zeughaus eine lustige Zeit verbringen
  • Auf über über 800 Quadratmetern in der Filmfiguren-Ausstellung Lara Croft, Darth Maul und Spiderman in die Augen schauen
  • Die Lifestyle-Sportart LaserTag in 41065 Mönchengladbach ausprobieren

Wann ist unser Regenradar hilfreich?

Das Regenradar für Mönchengladbach ist auch für Besucher des Flughafens MGL nordöstlich der Innenstadt interessant. Linienflüge gibt es hier zwar keine mehr, doch Rundflüge (zum Beispiel mit der „Tante Ju“) werden hier noch angeboten. Um jederzeit zu wissen, wie die Vorhersage des Regenradars Mönchengladbach aktuell ist, bieten wir Ihnen bei uns auf Wetter.de alle Daten in Echtzeit. Das geht bei uns jedoch nicht nur im Browser, sondern auch mit unserer Wetter.de-App für Smartphones und Tablets. Damit haben Sie Ihr persönliches Niederschlagsradar für Mönchengladbach immer dabei. Außerdem können Sie zu jeder Zeit erfahren, wie die Niederschlagswerte momentan und in naher Zukunft an Ihrem augenblicklichen Standort sind.