Wetter Wenden

  • Mo
    14.
  • Di
    15.
  • Mi
    16.
  • Do
    17.
  • Fr
    18.
  • Sa
    19.
  • So
    20.
  • Mo
    21.
  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.

Wenden: historische Kirchenbauten und idyllische Naturlandschaften

Im Süden des Sauerlandes liegt die Gemeinde Wenden mit ihren rund zehn Naturschutzgebieten. Das Gemeindegebiet ist zudem Teil des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge, welches durch eindrucksvolle Landschaften begeistert. Wanderer und Radfahrer zieht es gleichsam dorthin, um das verzweigte Wegenetz zu nutzen. Wer gerne Vögel beobachtet, kann unter anderem selten gewordene Großvogelarten wie Graureiher, Rotmilane, Habichte und Kohlraben entdecken. Gelegentlich liegt auf den Hügeln des Rothaargebirges Schnee, was im Winter bei Temperaturen um den Gefrierpunkt Kinder und Erwachsene zum Rodeln einlädt. Neben den natürlichen Sehenswürdigkeiten hat Wende auch kulturelle Sehenswürdigkeiten, die man gerne im angenehm warmen Sommer besuchen geht. So ist die Wendener Hütte als technisches Kulturdenkmal einen Ausflug wert. Es ist eine der ältesten und noch gut erhaltenen Holzkohleofenanlagen innerhalb des deutschsprachigen Raumes. Sehenswert ist ferner die Pfarrkirche Sankt Antonius Einsiedler, die sich im Ortsteil Gerlingen befindet. Aus der Mitte des 18. Jahrhunderts stammt die Pfarrkirche Sankt Severinus. Ihre Altäre und ein Großteil der Heiligenfiguren sind noch älteren Datums. Für Begeisterung sorgt zudem die Wallfahrtskapelle Dörnschlade. Diese ließ der bekannte Architekt Vincenz Statz 1864 errichten. Jedes Jahr zum Fest Mariä Heimsuchung am 2. Juli und zu Mariä Geburt am 8. September finden dort gut besuchte Gottesdienste statt. Sie runden die aufwendigen Prozessionen ab, die von Altenhof nach Wenden zur Wallfahrtskapelle führen.

Die Temp­eraturen in Wenden steigen heute maximal auf 23 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 11 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 22% und die Niederschlags­mengen sind mit 0,04 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 64%. Sonnen­aufgang ist um 07:49 Uhr, Sonnen­untergang um 18:38 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 6,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 2. Der Wind weht mit 13 km/h aus S. Der Luft­druck steht bei 1.011 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Wenden um 07:51 Uhr auf und um 18:36 Uhr unter. Sie scheint dann 3 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 1. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 91% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 3,1 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 69%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 21 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 11 °C ab. Der Wind kommt aus S mit 7 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.005 hPa.

Übermorgen wird es unbeständig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Wenden dann 87%. Es sind in 2 Tagen etwa 3,2 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 0,5 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:53 Uhr und Sonnen­untergang um 18:34 Uhr auf maximal 14 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 9 Grad Celsius. Es weht ein leichte Brise (9 km/h) aus Süd mit frischen Böen (33 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 80%.

Am Donnerstag werden in Wenden maximal 15 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 10 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:54 Uhr und Sonnen­untergang um 18:32 Uhr scheint die Sonne in Wenden 1,5 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 83%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 1,12 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 80%, der Luft­druck beträgt 1.013 hPa.

Unwetter in Wenden? – zur aktuellen Unwettervorhersage