Wetter Dresden

Klima und Wetter in Dresden

Das Klima Dresdens ist dem feuchtgemäßigten Klima der mittleren Breiten zuzuordnen. Mit einer Jahresmitteltemperatur von 10,4°C gehört Dresden zu den wärmsten Städten in Deutschland. Im Durschnitt fallen 662,5 mm Niederschlag Dresden pro Monat und im Mittel sind 113,6 Regentage im Jahr zu erwarten. Die relative Feuchtigkeit bewegt sich das Jahr über zwischen 69% (Juli) und 85% (Dezember). Im Durchschnitt beträgt diese 77%. Die meisten Sonnenstunden gibt es mit 6,8 Stunden im Juli und die wenigstens Sonnenstunden sind mit nur 1,5 Stunden im Dezember zu erwarten.

Der kälteste Monat im Jahr ist der Januar. Dort herrschen Temperaturen von maximal 3°C und minimal -2°C. Außerdem sind circa acht Regentage mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 43,3mmim Monat möglich. Der Januar zeichnet sich durch eine Tageslänge von 8,5 Stunden aus (gemessen an der Dauer des Tageslichtes).

Der wärmsten Monate innerhalb eines Jahres sind der Juli und der August. Beide erreichen eine maximale Mitteltemperatur von 24°C und eine Minimale von 14°C. Es sind zwischen 77 und 78mm Niederschlag pro Monat zu erwarten, welcher sich auf insgesamt neun Regentage des Monats verteilt. Die Tageslänge in diesen Monaten liegt zwischen 16 Stunden im Juli und 14,5 Stunden im August.

Da die Stadt zwischen der warmen Lausitz und dem kühleren Erzgebirge angesiedelt ist, können in den beiden Regionen Temperaturunterschiede von bis zu zehn Grad Celsius innerhalb eines Tages zu Stande kommen.

Wissenswertes über Dresden

Die Stadt Dresden ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Sachsen. Mit einer Einwohnerzahl von 550.000 Menschen ist sie die zweitgrößte Stadt Sachsens und die zwölftgrößte Stadt Deutschlands. Des Weiteren gilt Dresden als politisches Zentrum Sachsens. Die sächsische Staatregierung und der sächsische Landtag sind in dieser Kulturstadt angesiedelt. Das großzügige Angebot von Bildungs- und Kultureinrichtungen wird sehr geschätzt. So sind in Dresden gleich mehrere Hochschulen angesiedelt. Durch die Elbe ist die Region ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und bildet ein wirtschaftliches Zentrum. Nicht umsonst gehört Dresden zu den ökonomisch dynamischsten Regionen Deutschlands.

Welche Sehenswürdigkeiten bietet Dresden bei gutem und schlechtem Wetter?

Für Touristen lohnt sich bei schlechtem Wetter ein Besuch der Sächsischen Staatsoper. Dieses Gebäude wurde im Laufe seiner Geschichte zweimal vollständig zerstört und neu aufgebaut. Auch ein Besuch des vielfältigen Programms der Oper ist sehenswert. Außerdem bietet die Stadt, die auch „Elbflorenz“ genannt wird, eine vielfältige Museenlandschaft, sodass es Einiges zu erkunden gibt. Für das etwas jüngere Publikum bietet sich ein Besuch in einem der 18 Kinos der Stadt oder ein Bummel durch die hippe Dresdener Neustadt an.

Bei gutem Wetter können Architekturbegeisterte die vielen besonderen Gebäude Dresdens bewundern. Zu entdecken gibt es beispielsweise die Sakralbauten, wie die bekannte evangelische Frauenkirche. Bei Sonnenschein lädt auch der Dresdener Zoo und der Botanischer Garten Dresden zu einem Besuch ein.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

Schlösser und Burgen
  • Felsenburg Neurathen
  • Japanisches Palais
  • Lingnerschloss
  • Residenzschloss Dresden
  • Schloss Moritzburg
  • Schloss Pillnitz
  • Schloss Weesenstein
Museen
  • Deutsches Hygiene Museum
  • Grünes Gewölbe
  • Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
  • Rüstkammer
  • Stadtmuseum Dresden
  • Verkehrsmuseum Dresden
Galerien
  • Albertinum
  • Gemäldegalerie Alte Meister
  • Kunsthofpassage Dresden
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Monumente
  • Blaues Wunder
  • Brühlsche Terrasse
  • Goldener Reiter
  • Hausmannsturm
  • Kupferstichkabinett Dresden
  • Panometer Dresden
  • Semperoper
Kirchen
  • Dreikönigskirche
  • Katholische Hofkirche
  • Kreuzkirche
Parks
  • Barockgarten Großsedlitz
  • Dresdner Heide
  • Wildgehege Moritzburg

Aktuelle Wettervorhersagen für Dresden, Sachsen, Deutschland

Heute werden in Dresden Höchsttemperaturen von 14° (gefühlt: 12°) und mäßiger Wind (19 km/h) aus Nordwest mit frischen Böen (33 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von 0 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 3%, die Luftfeuchtigkeit 44%.

Morgen werden in Dresden Höchsttemperaturen von 18° (gefühlt: 18°) und schwacher Wind (11 km/h) aus Südwest mit frischen Böen (31 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von 0 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 6%, die Luftfeuchtigkeit 31%.

Übermorgen werden in Dresden Höchsttemperaturen von 23° (gefühlt: 23°) und schwacher Wind (11 km/h) aus Westsüdwest mit frischen Böen (31 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von 0 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 6%, die Luftfeuchtigkeit 39%.

Unwetter in Dresden? – zur aktuellen Unwettervorhersage