Wetter Berlin

  • Mi
    16.
  • Do
    17.
  • Fr
    18.
  • Sa
    19.
  • So
    20.
  • Mo
    21.
  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.
  • Di
    29.
  • Mi
    30.

Klima und Wetter in Berlin

Es herrscht gemäßigtes Klima in Berlin. Die Lage der Stadt im Übergangsbereich von maritimem zu kontinentalem Klima sorgt für meist mildes Wetter. Durch die geringen Höhenunterschiede herrscht über das gesamte Stadtgebiet ein tendenziell homogenes Klima. Allerdings kann es durchaus zu merklichen Temperaturunterschieden zwischen den Freiflächen der Innenstadt und den dort eng bebauten Gebieten kommen. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 9 °C. Die Niederschlagsmenge in Berlin liegt bei 494 mm pro Jahr, verteilt auf 99 Tage. Es sind hingegen 4,4 Sonnenstunden pro Tag im Jahresschnitt zu erwarten. Im Sommermonat August ist es mit einem mittleren Temperaturmaximum von 23,4 °C am wärmsten. Zwar liegt der durchschnittliche Niederschlag dann bei 51 mm. Aber bei nur 8 Regentagen im Monat und fast 7 Sonnenstunden pro Tagist doch mit größtenteils gutem Ausflugswetter zu rechnen.

Wie ist das Biowetter in Berlin?

Antworten auf diese Frage bietet zum Beispiel die aktuelle Pollenflug-Vorhersage für Berlin, die dabei hilft, sich besser auf zu erwartenden Pollenflug einzustellen. Hilfreiche Informationen zum aktuellen Erkältungsrisiko in Berlin hält außerdem unser Erkältungswetter für Deutschland bereit.

Wissenswertes über Berlin

Berlin ist die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland und gleichzeitig eines der 16 Bundesländer Deutschlands. Sie ist mit über 3 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Schon in der Vergangenheit war Berlin über wechselnde Regierungsformen Haupt- oder Residenzstadt. So zum Beispiel der Ostteil ab 1949 Regierungssitz der DDR. Nun seit 1990, nach der Wiedervereinigung, wieder Hauptstadt der Bundesrepublik.

Welche Sehenswürdigkeiten bietet Berlin bei gutem und schlechtem Wetter?

Berlin hat als flächengrößte Stadt Deutschlands viel zu bieten. Sehenswertes und Attraktionen finden sich hier passend für jede Wetterlage. Gutes Wetter eignet sich wunderbar dazu, die Metropole größtenteils zu Fuß zu erkunden. Vom Berliner Hauptbahnhof aus gelangt man schnell ins Regierungsviertel mit Reichstag und Kanzleramt. Flanieren sie bei dieser Gelegenheit doch auch mal durch den Tiergarten, der sich vom Bahnhof Zoo bis zum Brandenburger Tor erstreckt. Lohnenswert sind auch Zwischenstopps an den Hackeschen Höfen und dem roten Rathaus.

Berlins ausgedehnte Museumslandschaft sorgt auch bei schlechtem Wetter für abwechslungsreiches Programm. So zum Beispiel auf der Museumsinsel, wo unter anderem das Pergamonmuseum, das Bode-Museum, aber auch der Berliner Dom dicht beieinander sind. Auch außerhalb der Insel gibt es zahlreiche Museen und Galerien, zum Beispiel das Naturkundemuseum, das Deutsche Technik Museum oder auch das Deutsche Currywurst Museum. Passend dazu ließe sich ein Schlechtwetter-Tag in Berlin in den Kneipen der Stadt abschließen, zum Beispiel in der Berliner Republik mit Bierbörse, wo die Preise der Biersorten abends durch Angebot und Nachfrage der Gäste geregelt werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf einen Blick

Parks und Grünanlagen
  • Botanischer Garten
  • Schlossgarten Charlottenburg
  • Tempelhofer Park auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof
  • Treptower Park
  • Zoologischer Garten
Museen
  • Ausstellung zum geteilten Berlin im Tränenpalast
  • Computerspielmuseum
  • Deutsches Spionagemuseum
  • Trabimuseum
Kirchen und Bauwerke
  • Fernsehturm
  • Französischer Dom am Gendarmenmarkt
  • Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche (kurz auch: Gedächtniskirche)
  • Nikolaikirche
  • Staatsoper Unter den Linden
  • Weltzeituhr am Alexanderplatz

Die Temp­eraturen in Berlin steigen heute maximal auf 14 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 9 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 92% und die Niederschlags­mengen sind mit 5,2 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 92%. Sonnen­aufgang ist um 07:32 Uhr, Sonnen­untergang um 18:09 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 0 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 0. Der Wind weht mit 33 km/h aus WSW. Der Luft­druck steht bei 1.009 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Berlin um 07:34 Uhr auf und um 18:07 Uhr unter. Sie scheint dann 1 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 1. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 68% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0,04 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 75%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 16 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 10 °C ab. Der Wind kommt aus SW mit 20 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.013 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Berlin dann 38%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,04 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 3,5 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:35 Uhr und Sonnen­untergang um 18:05 Uhr auf maximal 19 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 11 Grad Celsius. Es weht ein mäßiger Wind (20 km/h) aus Südsüdwest mit frischen Böen (37 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 65%.

Am Samstag werden in Berlin maximal 17 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 9 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:37 Uhr und Sonnen­untergang um 18:03 Uhr scheint die Sonne in Berlin 2 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 0. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 40%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,04 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 77%, der Luft­druck beträgt 1.008 hPa.

Unwetter in Berlin? – zur aktuellen Unwettervorhersage