Regenradar Würzburg (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlag für Würzburg

Das bayerische Würzburg ist sowohl Universitäts- als auch Bischofsstadt und liegt mit seinen rund 126.000 Einwohnern am Main. Insgesamt 19 Stadtteile gibt es in der unterfränkischen Großstadt, wovon der Bezirk 97070 Altstadt der bevölkerungsreichste ist. Neubaugebiete wie 97078 Lindleinsmühle oder das noble 97080 Grohmbühl sind begehrte Wohnadressen in der Stadt am Main. Unser Regenradar für Würzburg zeigt Ihnen online und in Echtzeit die Regenwahrscheinlichkeit für all diese Stadtteile an, aber auch für 97082 Steinbachtal im Südwesten oder 97078 Versbach ganz im Norden. Ein Blick auf das Regenradar für Würzburg macht deutlich, ob ein Besuch der Festung Marienberg ohne Regenschirm möglich ist. Nutzen Sie hierfür unsere Prognose der Regenwahrscheinlichkeit für die nächsten zwei oder drei Stunden. Auch wenn Sie einen Ausflug mit der Familie planen, können Sie sich mit unserem Niederschlagsradar für Würzburg über die Vorhersage für morgen informieren.

Wann fällt laut Niederschlagsradar in Würzburg der wenigste Regen?

Unser Regenradar zeigt Ihnen genau, wann und wie viel es stündlich in Würzburg regnet. Für die Planung einer Schifffahrt auf dem Main liefert Ihnen das Regenradar wertvolle Hinweise, wann Sie niederschlagsfrei die Sonne auf dem Oberdeck genießen können. In unserem Regenradar für Würzburg sehen Sie, dass der September und der Oktober hierfür besonders geeignet wären. Diese beiden Monate sind mit rund 12 Regentagen und 42 mm bzw. 43 mm Niederschlag relativ trocken. Der niederschlagsärmste Monat in Würzung ist zwar der Februar mit 39 mm Niederschlag, der sich auf 13 Tage verteilt. Mit einer durchschnittlichen Maximaltemperatur von 4 °C ist er für Bootstouren jedoch deutlich zu kalt.

Vergleich: Niederschläge und Regentage in Würzburg

Monat Niederschlagsmenge Regentage
Februar ca. 39 mm ca. 13
Juli ca. 54 mm ca. 13
September ca. 42 mm ca. 12
Oktober ca. 43 mm ca. 12

Mit rund 57 mm Niederschlag, die an ungefähr 13 Tagen fallen, ist der August in Würzburg zwar nicht der trockenste Sommermonat, dennoch lohnt ein Besuch der Stadt in dieser Zeit besonders: Alljährlich findet im August auf dem Marktplatz die Würzburger Weinparade statt, bei der über 100 verschiedene Weine von Weingütern der Region gepaart mit erlesener Gastronomie zur Verkostung angeboten werden. Auch hier hilft das Niederschlagsradar für Würzburg, den idealen Besuchstag für diese Veranstaltung herauszufinden. Lesen Sie im nachfolgenden Abschnitt, was es zudem Sehenswertes gibt, wenn es in Würzburg regnet.

Was können Sie unternehmen, wenn das Wetterradar für Würzburg Regen anzeigt?

In Würzburg gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Freizeit außer Haus zu verbringen, selbst wenn das Regenradar für Würzburg aktuell Regen meldet.

Aktivitäten, wenn es laut Regenradar für Würzburg heute regnen soll

  • Besuch im Mainfränkischen Museum, das auf der Festung Marienberg liegt, dem Wahrzeichen der Stadt
  • Besichtigung der Würzburger Residenz, ein Barockbau, der seit dem Jahr 1981 als UNESCO-Weltkulturerbe eingestuft ist
  • Besuch im berühmten Würzburger Dom St. Kilian, dem Sitz des Bistums

Was bringen Ihnen Prognosen im Regenradar für Würzburg?

Unser Regenradar für Würzburg gibt Ihnen live einen exakten Überblick, wann Sie welche Aktivitäten angehen sollten. Wenn Sie wissen möchten, wie das Wetter heute wird, nutzen Sie am besten unser Regenradar für Würzburg in Echtzeit auf Wetter.de oder laden Sie sich unsere Wetter.de-App für Smartphones und Tablets herunter.