Regenradar Warnemünde (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlag für Warnemünde

Das Seebad Warnemünde mit der einheitlichen Postleitzahl 18119 liegt an der Einmündung der Warnow in die Ostsee. Bereits seit dem Mittelalter ist Warnemünde ein Stadtteil der Hansestadt Rostock. Das beliebte Seebad ist mit fast 1.900 Sonnenstunden im Jahr ähnlich sonnenverwöhnt wie die etwa 100 km weiter östlich gelegene Ostseeinsel Usedom, allerdings machen sich gelegentlich Wettereinflüsse durch atlantische Tiefausläufer bemerkbar. Das macht sich vor allem in den Wintermonaten mit einer höheren Anzahl von Regentagen bemerkbar. Allerdings liegt der jährliche Niederschlag der Jahre 2008 bis 2018 mit 612 Millimetern noch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 746 Millimetern. Unter dem Aspekt, dass in keinem Monat mit weniger als 11 Tagen gerechnet werden kann, an denen es auch einmal regnen kann, kommt dem Regenradar für Warnemünde eine besondere Bedeutung zu. Das Niederschlagsradar Warnemünde schützt vor unliebsamen „nassen“ Überraschungen. Es zeigt auf einer Karte mit Zoom zuverlässig den momentanen Niederschlag an und lässt die Zugrichtung und die Stärke der Regenschauer innerhalb der nächsten 180 Minuten erkennen.

Zeigt das Niederschlagsradar Warnemünde besonders regenreiche Monate an?

Die feinen, breiten Sandstrände von Warnemünde sind zwar sonnenverwöhnt, dennoch können auch in den Sommermonaten kleine oder größere Schauer – auch außerhalb von Niederschlagsfronten – durchziehen. In der Tat weist der statistische Jahresverlauf der Niederschläge den Monat Juli mit 87 Millimetern als den niederschlagsreichsten Monat des Jahres aus. Die Monate Februar bis April sind mit etwa 30 bis 32 Millimetern besonders niederschlagsarm.

Niederschläge und Regentage ausgesuchter Monaten in Warnemünde

Monat Niederschlag (mm) Regentage
Februar 32 15
Mai 45 13
Juli 87 14

Die Tabelle zeigt, dass sich die Regentage zwar relativ gleichmäßig über das Jahr verteilen, dass aber die Intensität des Niederschlags in den Sommermonaten höher sein kann. Das Regenradar Warnemünde kann hier gute Dienste leisten, weil die Niederschläge nicht nur in Echtzeit wiedergegeben werden, sondern das Regenradar Warnemünde heute insgesamt sieben verschiedene Intensitäten unterscheidet. Die Unterscheidung erfolgt in Form unterschiedlicher Blautöne, in denen die Stärke der Niederschläge im Regenradar Warnemünde dargestellt wird. Schwacher Niederschlag wird mit hellen Blautönen angezeigt und Starkniederschlag mit mehr als 30 mm/h erscheint in tiefem Dunkelblau.

Was tun, wenn Das Regenradar Warnemünde für heute Niederschläge anzeigt?

Auch wenn das Regenradar Warnemünde aktuell ausnahmsweise eine Zwangspause vom Sandstrand empfiehlt, besteht kein Grund dafür, traurig zu sein. Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, einen Regentag im Seebad Warnemünde oder in der Umgebung erlebnisreich und interessant zu gestalten

Vorschläge für Aktivitäten in Warnemünde bei „Schietwetter“

  • in 3-D-Technologie ein Multimediaspektakel in den Ostsee-Welten Naturdokumentation bestaunen
  • Spaß haben und sich sportlich beim Ostseebowling betätigen
  • einfach relaxen und Sauna und Wellness im SEEBAD genießen
  • im Flugsimulator Rostock in einer Boeing 737-800 einen Anflug auf einen Flughafen Ihrer Wahl machen

Lässt sich das Regenradar Warnemünde auch mobil empfangen?

Es liegt nahe, dass der Empfang des Wetterradars Warnemünde auch mit mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets wichtig ist. Wir von Wetter.de haben deshalb allergrößten Wert darauf gelegt, dass alle Informationen aus unserer Internetseite mobil abrufbar sind. Sie müssen nur unsere kostenlose Wetter.de-App downloaden, um unser Wetterradar in Echtzeit und alle andere Informationen auf Ihrem mobilen Endgerät optimal zu empfangen. Falls Sie eine Anfrage senden, erkennt unser System, um welche Art von Endgerät es sich handelt und sendet Ihnen die Antwort, etwa das Regenradar für Warnemünde, in einem Format, das optimal auf das Display Ihres Smartphones oder Tablets abgestimmt ist.