Regenradar Norderney (180min. Vorhersage)

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlag für Nordeney

Norderney ist die zweitgrößte der nordfriesischen Inseln, liegt vor der nordöstlichen Küste Niedersachsens in der Nordsee und hat knapp 6.000 Einwohner. Die Insel gehört zum Landkreis Aurich und hat hier die Postleitzahl 26548. In erster Linie ist Norderney eine Kurinsel, weshalb ein Besuch mit Blick auf das Regenradar für Norderney geplant werden kann. Wenn Sie also Norderney mit seinen beiden Ortsteilen Fischereihafen und Nordhelmsiedlung besuchen möchten, können Sie vorher die Regenprognose in Echtzeit betrachten. Die Vorhersage des Regenradars Norderney zur Niederschlagswahrscheinlichkeit ist auch deshalb so praktisch, weil auf Norderney schöne Landschaften zu langen Spaziergängen einladen.

In welchen Jahreszeiten zeigt das Niederschlagsradar für Norderney die meisten Niederschläge?

Im Regenradar für Norderney sehen Sie immer die Regenprognose für die nächsten zwei oder drei Stunden. Dabei gibt es über das Jahr verteilt Schwankungen bezüglich der Niederschlagsmengen. So zeigt das Wetterradar für Norderney besonders im Sommer und Herbst viel Niederschlag an. Der feuchteste Monat ist der November, der trockenste der Februar.

Vergleich: Niederschläge und Regentage in Norderney

Monat Niederschlagsmenge Regentage
Februar ca. 41 l/m² 9
Juli ca. 76 l/m² 11
November ca. 88 l/m² 14

Insgesamt ist die zweite Jahreshälfte auf Norderney sehr verregnet, wie das Niederschlagsradar Norderney zeigt. Für Ausflüge im Freien, insbesondere in die Naturreservate der Insel, bieten sich daher der auslaufende Winter und das Frühjahr besonders an. Doch auch bei Regen gibt es auf Norderney genug zu erleben, wie Sie gleich lesen.

Welche Ausflüge bieten sich an, wenn das Regenradar Norderney in der Vorschau Regen anzeigt?

Wenn das Regenradar für Norderney Ihnen aktuell Regen anzeigt, haben Sie noch immer genügend Möglichkeiten. Die Insel ist nicht nur ein schöner Naturraum, sondern bietet auch allerlei andere Aktivitäten.

Vorschläge für mögliche Aktivitäten auf Norderney bei Regen:

  • zahlreiche Veranstaltungen im Kurtheater Norderney besuchen
  • im Mai das Internationale Filmfest Emden-Norderney besuchen
  • im bade:haus Europas ältestes Wellenbad erleben und dort entspannen
  • mit Kindern auf den überdachten Kinderspielplatz Kap Hoorn gehen

Inwiefern variiert das Wetter auf der Insel Norderney vom norddeutschen Wetter?

Norderney gehört insgesamt zu den regenreicheren Inseln in der Nordsee. Die Niederschlagsmenge und die Anzahl der Regentage sind dabei typisch für die Küstenregionen Norddeutschlands. Dass Ihnen das Regenradar für Norderney heute Regen anzeigt, ist vor allem in der zweiten Jahreshälfte wahrscheinlich. Auf der Insel selbst gibt es keine nennenswerten Unterschiede bezüglich des Regens, da Norderney nicht groß genug für verschiedene klimatische Verhältnisse ist. Es ist auf Norderney im Winter im Mittel wärmer und im Sommer etwas kühler als an der Küste. Zudem ist es besonders von Mai bis August überdurchschnittlich sonnig. Im Frühjahr und Herbst kann es aufgrund der Lage zu schweren Stürmen kommen.

Unser Regenradar für Norderney auf Wetter.de zeigt Ihnen online in Echtzeit immer, wann es auf der Insel zu Niederschlägen kommen kann. Auf Wetter.de haben Sie dabei Zugriff auf die aktuellsten Daten, sodass Sie zuverlässig Ihren Aufenthalt auf der nordfriesischen Insel planen können. Damit Sie aber auch unterwegs den Überblick über die Niederschlagswahrscheinlichkeit auf Norderney und überall sonst behalten, gibt es unsere Wetter.de-App für Smartphones und Tablets.