Regenradar München (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlag für München

Die bayerische Landeshauptstadt München liegt im Süden des Bundeslandes, nicht weit von den Alpen entfernt. Durch die große Fläche der Stadt gibt es innerhalb der Stadtgrenzen verschiedene Mikroklimazonen; während auf der linken Isarseite im Postleitzahlenbereich 80 die Sonne strahlt, geht womöglich auf der rechten Seite der Isar, in 81*** München, gerade ein Schauer nieder. Über dem Norden der Stadt, auch im Bereich des Flughafens MUC in Erding, hängt deutlich häufiger Nebel als im sonnigen Süden. München bietet jedoch Aktivitäten für jedes Wetter. Mit unserem Niederschlagsradar für München können Sie in Echtzeit verfolgen, ob eine Regenfront auf die Stadt zukommt und in welchen Stadtteilen aktuell Niederschläge fallen. Für Ihre Freizeitplanung ist das Regenradar in München besonders wertvoll: Ist ein Spaziergang im Englischen Garten oder durch Schwabing geplant? Das Niederschlagsradar für München ist aktuell dabei und gibt Aufschluss darüber, ob Sie in den nächsten Stunden trockenen Fußes unterwegs sein können. So ist es kein Problem, rechtzeitig ein Schlechtwetterprogramm zu planen. Die Vorhersage des Regenradars für München reicht bis in den nächsten Tag hinein.

Wie ist das Klima und die Regenwahrscheinlichkeit in München?

Die Niederschläge in München sind nicht gleichmäßig auf das Jahr verteilt. Zwar ist die durchschnittliche Anzahl der Regentage pro Monat mit zwölf bis 18 sehr homogen, doch die Niederschlagsmenge variiert erheblich: Durchschnittlich 41 mm Niederschlag im Februar stehen 138 mm im Juni gegenüber. Für die Reiseplanung lohnt es sich, einen Blick in die nachfolgende Tabelle zu werfen.

Niederschläge im Verlauf der Jahreszeiten

Monat Durchschnittliche Regentage Mittlere Niederschlagsmenge
Januar 18 69 l/qm
April 12 45 l/qm
Juli 15 111 l/qm
Oktober 14 64 l/qm

Im Frühling, Herbst und Winter ist mit weniger Niederschlag zu rechnen als im Sommer, der beliebtesten Reisezeit für München. Wärmegewitter und Sommerregen vertreiben die Besucher wie auch die Einheimischen häufig aus den Biergärten. Doch es gibt spannende Alternativen, wenn das Regenradar München für heute Niederschläge ankündigt.

Wohin bei Regen, Schnee und Hagel in München?

Nur weil die Wetter.de-App über unser Regenradar für München aktuell Niederschläge anzeigt, heißt das noch lange nicht, dass alle Aktivitäten auf einen anderen Tag verschoben werden müssen. Unzählige Ausflüge eignen sich auch für nasse Witterung für einen entspannten Tag allein, mit Freunden oder der ganzen Familie.

Einige Schlechtwetteraktivitäten in München

  • Kunst erleben in den Pinakotheken
  • ein Tagesticket für den MVV lösen und die Stadt von der Trambahn aus betrachten
  • exotische und heimische Fische im Sea Life München (Olympiapark) bewundern
  • mit der S-Bahn in die Südsee: in der Therme Erding baden und saunieren
  • die Welt der Wissenschaft entdecken im Deutschen Museum
  • im Tierpark Hellabrunn in Ruhe unter dem Regenschirm dem Wetter trotzen

Wie genau ist das Wetterradar München?

Die Darstellung in Echtzeit im Regenradar München auf Wetter.de zeigt Ihnen zuverlässig die aktuelle Wettersituation in der Landeshauptstadt. Unsere Vorhersagen basieren auf dem Primärradarprinzip, bei dem die Reflexion von Mikrowellen durch die Atmosphäre gemessen wird. Je mehr Wellen zurückkommen, desto höher ist die Feuchtigkeitskonzentration und somit die Niederschlagswahrscheinlichkeit. Bei allen wissenschaftlichen Bemühungen ist eine exakte Vorhersage von Niederschlägen unmöglich, doch das Regenradar München bietet Ihnen einen verlässlichen Anhaltspunkt, mit welchem Wetter in den kommenden Stunden zu rechnen ist.

Minutenaktuelle Daten über das Regenradar München erhalten Sie über unsere Wetter.de-App, die Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet installieren können. Die Vorhersagen von Wetter.de haben Sie so jederzeit griffbereit.