Regenradar Mainz (180min. Vorhersage)

  Geschwindigkeit
LEGENDE
> 30 l/m²
> 16 l/m²
> 8 l/m²
> 4 l/m²
> 2.5 l/m²
> 0.5 l/m²
> 0.1 l/m²

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Deutschland

Niederschlag für Mainz

​Mainz, die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz, verfügt über ein sogenanntes Weinbauklima, das sich durch heiße, trockene Sommer und milde Winter auszeichnet. Knapp 100 km² Fläche misst die Stadt, die sich entlang des westlichen Rheinufers erstreckt. Durch das warme Klima spielen sich in Mainz die meisten Aktivitäten im Freien ab. Doch auch wenn das Regenradar für Mainz heute einmal schlechtes Wetter ankündigt, hat die Stadt einiges zu bieten. Mit der Wetter.de-App sind Sie auch unterwegs immer auf dem neuesten Stand, welche Witterung zu erwarten ist – von 55116 bis 55131: Das Regenradar für Mainz ist aktuell, exakt und übersichtlich.

Wie ist das Mainzer Klima im Jahresverlauf?

Die Niederschläge in Mainz sind recht gleichmäßig auf das gesamte Jahr verteilt: Alle mittleren Monatsniederschläge variieren zwischen 30 mm und 62 mm. Die Werte liegen deutlich unter den deutschen Durchschnittswerten, die sich pro Jahr auf 746 mm summieren; in Mainz fallen nur 550 mm Niederschlag pro Jahr. In der folgenden Tabelle sind einige Beispielwerte aus den vier Jahreszeiten aufgeführt. Werte in Echtzeit erfahren Sie über das Niederschlagsradar für Mainz.

Niederschlagswerte für Mainz

Monat Regentage Niederschlagsmenge
Februar 14 30 mm
Mai 15 62 mm
August 13 58 mm
November 15 44 mm

Egal ob in der malerischen Mainzer Altstadt, auf dem Lerchenberg beim ZDF, in der eleganten Oberstadt oder der studentisch geprägten Neustadt: Das Regenradar für Mainz gibt Ihnen exakt Auskunft über aktuelle und bevorstehende Niederschläge – in jeder Jahreszeit.

Was hat Mainz bei Regen zu bieten?

Sie haben Pläne für einen Ausflug, doch das Wetterradar für Mainz sagt in der 3- oder 12-Stunden-Vorhersage Regenfälle an? Auch bei nassem Wetter gibt es in Mainz zahlreiche Optionen für spannende oder entspannende Aktivitäten, die Sie als Paar oder mit Freunden erleben können. Mit der Wetter.de-App und dem Regenradar für Mainz wissen Sie sofort Bescheid, wenn sich die Regenwolken wieder verziehen – wenn Sie dann überhaupt noch nach draußen wollen.

Tipps für Schlechtwetteraktivitäten in Mainz

  • schwimmen, baden und saunieren im Taubertsbergbad
  • alles über den Buchdruck erfahren im Gutenberg-Museum
  • klettern und bouldern im Blockwerk
  • tief hinab steigen mit einer Führung der Mainzer Unterwelten
  • im versteckten Isis-Heiligtum die römische Vergangenheit erkunden
  • in einem Weinlokal einen Schoppen Riesling genießen

Wie funktioniert das Regenradar für Mainz?

Live können Sie über unsere Website oder die Wetter.de-App beobachten, wie die Schlechtwetterfronten über die Landkarte ziehen. Durch die Verwendung des Primärradarprinzips sind wir in der Lage, Ihnen sehr genaue, wenn auch nicht hundertprozentige Vorhersagen über zu erwartende Niederschläge zu präsentieren. Die Berechnungen orientieren sich an der Feuchtigkeitskonzentration in der Atmosphäre, die über Mikrowellen gemessen wird. Das Regenradar für Mainz zeigt die Situation in Echtzeit, in den nächsten 3 Stunden sowie in den nächsten 12 Stunden an. Je nach Wetterlage ist so die Planung von passenden Aktivitäten kein Problem mehr.

Das Regenradar für Mainz passt sogar in Ihre Tasche: Einfach die Wetter.de-App auf Ihr Smartphone herunterladen und mit dem Niederschlagsradar für Mainz immer auf dem neuesten Stand in Sachen Wetter sein. Zu Hause haben Sie über Wetter.de stets Zugriff auf umfangreiche Wetter- und Niederschlagsdaten für Mainz und die ganze Welt.