An diesem Punkt auf der Umlaufbahn sind Planeten der Sonne am nächsten

Wetterlexikon: Perihel

Wetterlexikon: Perihel
Sonnensystem mit der Sonne im Mittelpunkt und den Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. © picture alliance / Bildagentur-o

Was ist Perihel?

Alle Planeten unseres Sonnensystems laufen auf einer elliptischen Bahn zur Sonne. Sie umkreisen die Sonne und arbeiten sich somit durch das Sonnensystem. Als Perihel wird der Punkt bezeichnet, auf dem ein Planet die geringste Distanz zur Sonne hat. Statt dem Begriff „Perihel“  kann auch das Wort „Perigäum“ verwendet werden. Dieses bezieht sich vor allem auf die Erde.

Das Gegenteil von Perihel ist Aphel

Die geringste Nähe zur Sonne wird jedes Jahr zwischen dem 2. und 4. Januar erreicht. Hierbei liegt die Entfernung bei 147,1 Millionen Kilometern. Das Gegenteil von Perihel sind Apogäum oder Aphel. Diese bezeichnen die maximale Entfernung von der Sonne.

Während des Perihel benötigt das Licht der Sonne acht Minuten und zehn Sekunden, bis es auf der Erde auftrifft. Hingegen trifft es beim Aphel, den die Erde Anfang Juli erreicht, 17 Sekunden später auf. Im Perihel bewegt sich die Erde 109.100 Kilometer pro Stunde, beim Aphel 105.500 Kilometer pro Stunde.