Klima & Reisewetter

Urlaubsziel Porto

Hast du eine Reise nach Porto geplant? Hier erfährst du, wann die beste Zeit zum Verreisen ist. Ob dein angestrebtes Reiseziel wirklich geeignet ist, kannst du anhand des allgemeinen Wetterzustands, repräsentiert durch das Wettersymbol, der minimalen und maximalen Temperatur, den Sonnenstunden, Regentagen und Niederschlagsmengen, beurteilen.

Wie ermitteln wir das Wetter des gesamten Jahres? Grundsätzlich wird das Klima eines Ortes abgeleitet aus den erhobenen Wetterdaten der letzten 30 Jahre, wobei in ganzen Jahrzehnten gerechnet wird. Aktuell also 1991-2020. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Die nächsten 6 Monate sind echte Prognosen, die einerseits die letzten 30 Jahre betrachten, aber andererseits auch aus der aktuellen Wetterlage und den daraus abgeleiteten Modellen eine Vorhersage treffen, um dir die bestmögliche Auskunft geben zu können.

Das Jahr auf einen Blick

Jan
13°
Regenwolke
Feb
13°
Regenwolke
März
15°
Regenwolke
Apr
17°
Regenwolke
Mai
18°
Regenwolke
Juni
20°
Regenwolke
Juli
22°
Wolke
Aug
24°
Wolke
Sept
24°
Wolke
Okt
23°
Regenwolke
Nov
20°
Regenwolke
Dez
16°
Regenwolke

Mittleres Temperaturmaximum in °C

13
13
15
17
18
20
22
24
24
23
20
16

Mittleres Temperaturminimum in °C

7
7
7
9
10
13
15
16
16
15
13
10

Mittlerer Niederschlag in mm

253
253
205
206
183
158
80
37
60
158
254
274

Regentage

31
28
31
28
25
18
8
10
19
31
30
31

Beste Reisezeit für Porto

Wärmster Monat
September
Nassester Monat
Dezember

Zu nass, zu kalt und zu düster?

Vielleicht wirst du bei unseren andere Stationen/Regionen in Portugal fündig.

In unserem Klimadiagramm für Porto kannst du ablesen, was die beste Reisezeit für Porto ist. Mithilfe der Klimatabelle bietet sich die Bewertung potentieller Urlaubsorte in Portugal anhand der vorherrschenden Temperatur, den erwarteten Regentagen oder im Durchschnitt vorhandenen Sonnenstunden an. Für viele Reiseziele in Portugal kannst du außerdem die Eignung als Badeurlaub anhand der Wassertemperatur beurteilen.

Wie ist das Klima in Porto?

Im Norden Portugals liegt Porto direkt an der Mündung des Flusses Douroin den Atlantischen Ozean. Dort herrscht maritimes, subtropisches Klima. DerSommer in Porto ist angenehm warm und der Winter relativ mild. Minusgrade sindso gut wie nie zu verzeichnen und ebenso selten kommt es zu Schneefall. Diedurchschnittlichen Tiefstwerte liegen bei 5,1 Grad in Januarnächten. Tagsüberherrschen selbst dann frühlingshafte Temperaturen von rund 13 Grad. Bis zumJuni steigen die Werte langsam auf über 20 Grad und pendeln sich während derSommermonate um 25 Grad herum ein. Der kühle Kanarenstrom nimmt während dieserZeit Einfluss auf das Klima in Porto und sorgt zunächst regelmäßig fürKüstennebel, bevor im Herbst ein relativ abrupter Abkühlungsprozess folgt.Parallel dazu steigt die Niederschlagsmenge deutlich an, daTiefausläufer vom Atlantik Regen an die portugiesische Küste tragen. VonOktober bis April gibt es pro Monat durchschnittlich jeweils Regentage imzweistelligen Bereich. Entsprechend selten zeigt sich dann die Sonne. Im Mittelscheint sie nur vier bis viereinhalb Stunden pro Tag. Ab März lässt sie sichzunehmend länger genießen, bevor sie sich ab September langsam wiederzurückzieht.Etwas länger hält sich die Wassertemperatur auf ihrem mittleren Höchstwertvon 18 Grad im August und September. Anschließend kühlt sich auch das Meerwieder ab und klettert ab März erneut sehr gleichmäßig mit durchschnittlicheinem Grad Erwärmung pro Monat.