Das Gegenteil von adiabatisch

Wetterlexikon: Diabatisch

Was bedeutet diabatisch?

Die Atmosphäre
Die Erdatmosphäre ist die gasförmige Hülle der Erde. Die unterste der fünf Hauptschichten ist die Troposphäre. Hier spielt sich das gesamte Wettergeschehen ab.

Diabatische Vorgänge sind thermodynamische Prozesse des Wärmeaustauschs. So spricht man zum Beispiel von diabatischen Prozessen oder Diabasie in der Atmosphäre, wenn Luftmassen Wärme entzogen oder zugeführt wird. Dieser Wärmeaustausch mit der Umgebung erfolgt bei Diabasie immer von außen.

Das Gegenteil eines diabatischen Prozesses ist ein adiabatischer Prozess

Besonders oft fällt in Zusammenhang mit Diabasie der Ausdruck der diabatischen Erwärmung. Ein solches Phänomen liegt beispielsweise dann vor, wenn der Erdboden durch Ausstrahlung Wärme auf die darüber liegenden Luftmassen überträgt. Das Gegenteil ist ein adiabatischer Prozess, bei welchem keinerlei Wärmeaustausch stattfindet.

Durch den Wärmeaustausch mit der Umgebung tritt in einem thermodynamischen System immer eine diabatische Zustandsänderung ein. Anders als adiabatische Prozesse und Zustandsänderungen vernachlässigt die Wissenschaft diabatische Vorgänge des Wärmeaustauschs, da sie für die meisten Phänomene eine geringe Rolle spielen.