Über 50 Grad möglich

Lebensbedrohliche Hitze schon enorm früh im Jahr

von Björn Alexander

Die Grafik zeigt die Höchstwerte für Donnerstag, 29.04.2022
Über Indien und Pakistan breitet sich die erste Hitzewelle im Sommerhalbjahr 2022 aus.

Hunderte Millionen Menschen brüten in Nordindien und Pakistan unter einer für April beispiellosen Hitze. Die Temperaturen betrugen vielerorts bereits mehr als 45 Grad und könnten auch noch die Marke von 50 Grad überschreiten. Der heißeste April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 122 Jahren war es für die Regionen Nordwest- und Zentralindien schon bis jetzt.

Lese-Tipp: Was die frühe Hitzewelle für den weltweiten Hunger bedeutet

Die Hitze kommt bereits im Frühjahr und im Frühsommer

Bevor ab Juni die Monsunzeit auf dem indischen Subkontinent beginnt, dreht die Hitze oft schon auf. Das betrifft vor allem den Mai und den Juni. Auch im April sind Spitzenwerte über 35 Grad durchaus drin. Allerdings ist es ein bedenkenswerter Trend zu immer früherer und immer intensiverer Hitze, der nun in diesem Jahr eine neue Dimension erfährt. Mit einer brachialen Hitzewelle, die insgesamt über eine Woche anhalten wird.

Indian commuters protect themselves with cotton clothes from scorching heat in Bhopal in Madhya Pradesh, India on 27 May 2010. Many parts of north and east India continued to reel under a heat wave and water shortage with the mercury nearing a scorch
Eine erste heftige Hitzewelle droht in Indien und Pakistan. da muss der Körper besonders geschützt werden.

Neue Rekorde: 50 Grad sind nicht auszuschließen

Es sind unvorstellbare Dimensionen, wenn man sie mit unserem Sommer in Deutschland oder in Mitteleuropa vergleicht. Verbreitet leiden die Menschen in Zentral- und Nordindien oder in Pakistan in den nächsten Tagen unter Höchstwerten von 40 bis 47 Grad. Selbst 50 Grad oder etwas darüber sind möglich und somit neue Hitzerekorde für den Monat April nicht auszuschließen.

Den heißesten April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 122 Jahren hätten Nordwest- und Zentralindien schon jetzt erlebt, sagte der Leiter des indischen Wetterdienstes, Mrutyunjay Mohapatra, am Samstag.

Unerträgliche Hitze bis zum Ende der Woche

Der Blick auf die Wetterkarten lässt das Ausmaß der Leiden nur erahnen: zum einen die Bruthitze tagsüber, zum anderen die schier unerträglichen und schlafffeindlichen Temperaturen in den Nächten. Denn selbst nach Sonnenuntergang wird es nur langsam weniger heiß mit Tiefstwerten um die 25 Grad oder sogar noch darüber. Damit ist der April 2022 nicht nur auf dem besten Weg an einzelnen Wetterstationen neue Hitzerekorde zu bringen. Auch der Gesamtmonat dürfte am Ende einer der heißesten Monate seit Beginn der Wetteraufzeichnungen werden.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(bal)