Erfrischung gefällig?

Wassertemperaturen in Deutschland: Hier ist das Wasser schon schön warm

So warm sind die deutschen Badeseen

Lange haben wir auf den Sommer gewartet und uns nach mehr Wärme gesehnt. Jetzt ist beides da, und was wollen wir? Abkühlung! Erfrischend darf das Wasser von See, Meer oder Fluss sein, aber bitte nicht zu kalt. Wir haben die aktuellen Wassertemperaturen von beliebten Badeseen, Küstengewässern und Flüssen für Sie herausgesucht. Kleine Spaßbremse: Von durchschnittlichen Freibad-Wassertemperaturen von 24 Grad und empfohlenen Pool-Temperaturen von 27 Grad sind die meisten natürlichen Gewässer noch reichlich entfernt.

Im Video sehen Sie die heißen Tage kommen.

Aktuelle Wassertemperaturen von Badeseen, Nordsee und Ostsee

GewässerWassertemperatur in Grad Celsius am 15.06.2021
Bodensee (Baden-Württemberg)20
Chiemsee (Bayern)20
Tegernsee (Bayern)18
Titisee im Schwarzwald (Baden-Württemberg)16
Wannsee (Berlin)23
Bostalsee (Saarland)21
Arendsee (Sachsen-Anhalt)23
Müritz (Mecklenburg-Vorpommern)21
Steinhuder Meer (Niedersachsen)18
Nordsee15 – 19
Ostsee16 – 19

Die Wasserqualität ist ausgezeichnet

Die Wasserqualität der Seen und Küstengewässer lässt übrigens kaum etwas zu wünschen übrig. In der Badesaison 2020 erfüllten 96 Prozent der Badegewässer in Deutschland die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie. Etwa 90 Prozent wurden sogar mit der besten Note „ausgezeichnet“ bewertet. Nur elf deutsche Badegewässer wurden von der Europäischen Kommission mit „mangelhaft“ bewertet.

Wie gut hat Ihr Lieblingsbadesee abgeschnitten? Hier geht es zur interaktiven (englischen) Karte 2020 für jedes Badegewässer in Europa.

So gut ist das Wasser in deutschen Badeseen

Deutsche Badeseen haben oft ausgezeichnetes Wasser.
In der Badesaison 2020 wurden 2.304 deutsche Badegewässer nach der EG-Badegewässerrichtlinie untersucht - 1.907 davon Binnenseen.

Aktuelle Wassertemperaturen von ausgesuchten Flüssen

Fluss                         Wassertemperatur in Grad Celsius am 15.06.2021
Rhein19 – 23
Elbe19 – 22
Weser20 – 22
Donau20 / 21
Oderum 21

Umfrage zur Freizeit-Beschäftigung "Baden/Schwimmen gehen"

Nicht nur gefühlt, auch statistisch belegt ist, dass Schwimmen oder Baden gehen eine beliebte Freizeitbeschäftigung ist. Die BAT Stiftung für Zukunftsfragen hatte im Jahr 2020 2.000 Menschen in Deutschland befragt und ermittelt, dass in fast allen Lebensphasen der Sprung ins kühle Nass sehr attraktiv ist. Besonders junge Erwachsene und Familien verbringen sehr gerne Zeit am Badesee oder im Schwimmbad.

Baden und Schwimmen in Deutschland

Die Grafik zeigt eine Statistik zu Baden und Schwimmen als Freizeitbeschäftigung.
Baden und Schwimmen in Deutschland: 81 Prozent der befragten Familien gaben an, mindestens einmal im Jahr baden bzw. schwimmen zu gehen.

Vorsicht beim Schwimmen und Baden!

Ganz ungefährlich ist der Badespaß in natürlichen Gewässern nicht. Laut DLRG-Statistik Ertrinken 2020 sind mindestens 378 Personen im vergangenen Jahr in Deutschland ertrunken. „Flüsse und Seen sind nach wie vor die größten Gefahrenquellen. Nur vergleichsweise wenige Gewässerstellen werden von Rettungsschwimmern bewacht. Das Risiko, dort zu ertrinken, ist deshalb um ein Vielfaches höher als an Küsten oder in Schwimmbädern“, beschrieb Achim Haag, Präsident der Wasserretter, die Gefahrenlage bei der Präsentation der Zahlen.

So viele Menschen sind von 1998 bis 2020 ertrunken.
Anzahl der Todesfälle durch Ertrinken in Deutschland von 1998 bis 2020

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?

(ctr)