7-Tage-Wetter vom 15.02.2019: Weniger knallig, aber immer noch angenehm

Das Super-Sonnen-Frühlingswochenende kann nicht ewig halten

Wunderbar! Das Wochenende fühlt sich schon nach Frühling an. Wie schön und wie warm es wird, erfahren Sie hier. Aber wie lange bleibt das so? Wir haben schließlich erst Mitte Februar. In der nächsten Woche wird es dann auch wolkiger und wechselhafter. Die Tageshöchstwerte sinken, und im Osten und im Süden bleibt Nachtfrost ein Thema. Trotzdem: Für Februar sind die Temperaturen überdurchschnittlich hoch und größere Niederschläge sind nicht zu erwarten. Wenn Sie mögen, können Sie also auch in der nächsten Woche problemlos ausgiebige Spaziergänge unternehmen.

Mehr Wolken, weniger warm, aber nichts Schlimmes

Zu Wochenbeginn ändert sich noch nicht viel. Nach Auflösung vereinzelter Nebelfelder wird es erneut sehr sonnig mit 7 bis 9 Sonnenstunden. Nur in den nördlichen Landesteilen ist es auch mal wolkiger. Es ist weiterhin sehr mild bei 10 bis 15 Grad, bei hochnebelartiger Bewölkung, an den Küsten und im Bergland nur 7 bis 10 Grad.

Ab Dienstag wird das Wetter vor allem von vielen Wolken gedämpft. Vereinzelt gibt es dazu ein paar Schauer und die Temperaturen sinken leicht. Am Donnerstag liegen die Höchstwerte meist „nur noch“ bei 8 bis 13 Grad. Dazu gibt es einzelne Regenschauer.

Entgegengesetzt verhält es sich mit den Tiefsttemperaturen. Im Osten und Süden lassen die Nachtfröste im Laufe der Woche nach und liegen in der zweiten Wochenhälfte meist nur noch im leichten Frostbereich. Im Westen und Norden liegen die Temperaturen sowieso meist über 0 Grad.

Aufwärtstrend zum Ende der Woche

Zum Ende der Woche geht es sogar wieder bergauf. Die Wolken machen Platz für die Sonne und die scheint wieder kräftig. Das lässt also zumindest auf ein weiteres Sonnenwochenende hoffen.

Ob der Winter sich das noch lange gefallen lässt, können Sie in unserem 30-Tage-Blick erfahren.