Klima für Nürnberg

Nürnberg liegt in der Mitte Deutschlands und besitzt ein warmgemäßigtes Übergangsklima. Dies bedeutet, dass das Klima in Nürnberg weder sehr maritim noch sehr kontinental ist. In Nürnberg lassen sich aufgrund der stark schwankenden Temperaturen und des Wetters vier Jahreszeiten feststellen. Der Winter geht von Dezember bis Februar und besitzt meist 2 bis 4 Grad Außentemperatur. Die Nächte erreichen nicht selten Minusgrade. Im März und April beginnt der Frühling und die Temperatur steigt auf etwa 10 Grad an. Im Mai beginnt der Sommer. Bis September sind Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad in der Stadt durchschnittlich. Der Hochsommer erreicht sogar 35 Grad. Der Herbst kühlt deutlich ab, sodass im Oktober und November eine Temperatur zwischen 6 und 13 Grad auftritt. In Nürnberg fällt ganzjährig Niederschlag. Vor allem die Sommermonate Juni, Juli und August verzeichnen hohe Niederschlagsmengen. Da Nürnberg im Fränkischen Becken liegt, ist die Niederschlagsmenge etwas niedriger als in der restlichen Region. Die ausgeprägte Kessellage sorgt dafür, dass die feuchte Luftmasse aus dem Stadtgebiet ferngehalten wird. Vom Januar bis April fällt wiederum der wenigste Regen. Heftige Stürme und Unwetter sind in Nürnberg selten gesehen.

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
1,9 4,3 8,9 13,6 18,8 22 23,7 23,3 20 14,2 7 3,2 13,4

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
-4 -3,3 -0,7 2,7 7,2 10,6 12,4 12,1 8,5 4,6 0,8 -2,4 4

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
45 39 46 48 64 75 69 67 51 45 44 52 644

Tage mit Niederschlag > 1mm (Tage)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
10 9 9 10 11 11 10 9 8 7 10 10 113

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
1,5 2,9 4 5,5 6,9 7,4 7,6 6,9 5,7 3,9 1,9 1,4 4,6