Wetterlexikon: Wettererscheinung

Sooooo schön! Ein doppelter Regenbogen mit Spiegelung
Sooooo schön! Ein doppelter Regenbogen mit Spiegelung Wunderbares Naturschauspiel 00:50

Was ist eine Wettererscheinung?

Unter einer Wettererscheinung verstehen Meteorologen alle in der Atmosphäre oder auf der Erdoberfläche auftretenden, beobachtbaren Wetterphänomene. Diese können sehr unterschiedlich ausfallen und werden natürlich noch in viele Kategorien unterteilt.

Hydrometeore, Lithometeore, Fotometeore und Elektrometeore

Die bekanntesten Wettererscheinungen sind Hydrometeore. Zu diesen zählen Wolken, Nebel oder Niederschlag. Auch Lithometeore wie trockener Dunst oder Rauch sind keine Seltenheit. Ebenso bei Laien beliebt ist die Wettererscheinung der Fotometeore. Dazu zählen Regenbogen, Halo-Erscheinungen und viele weitere Wettererscheinungen, die vor allem durch ihr schönes Aussehen auf sich aufmerksam machen. Zu den Elektrometeoren zählen Gewitter, Blitze oder Polarlichter.

Ansonsten gehören zu den Wettererscheinungen die schnell erkennbaren und bekannten Wettereignisse wie Tornados, Böenwalzen oder der klassische Wind. Hierbei wird der Wind oftmals noch in starker, schwacher, stürmischer oder andersartiger Wind unterteilt.