Wenn rote Kobolde über den Himmel tanzen

Wetterlexikon: Red Sprites

Was sind Red Sprites?

Wetterlexikon: Red Sprites
Regen und Blitze über São Paulo.

Red Sprites, die „roten Kobolde“, sind bei Gewitter auftretende rote Blitze, die über den Wolken nach oben verlaufen. Ihr kurzes Aufflackern stammt aus elektrischen Entladungen, die mehrere hundert Kilometer senkrecht nach oben verlaufen können. Vor allem Piloten haben dieses Phänomen oft beobachtet, bevor es zu einer wissenschaftlichen Erforschung und ersten Fotos kam. Über ihre Entstehung weiß man jedoch immer noch sehr wenig.

Red Sprites treten nur für einige Tausendstelsekunden auf

Sie treten immer gleichzeitig mit einem starken Blitz aus der Wolke darunter auf und dehnen sich auch in der Breite aus. Das Leuchten entsteht durch die Ionisierung der Luftmoleküle in hohen Atmosphärenschichten. Die Red Sprites treten nur für einige Tausendstelsekunden auf, weswegen Berichte dazu auch lange Zeit nicht ernst genommen wurden. Den Namen verdanken die Red Sprites dabei nicht nur ihrem blitzartigen Erscheinen, sondern auch der zerfaserten, an Koboldhaare erinnernden Struktur. Red Sprites treten meist gehäuft und in Verbindung mit Halos auf.