Wetterlexikon: Ozonschicht

Was ist die Ozonschicht?

Ozon ist eine chemische Verbindung, die dazu dient, die teilweise gefährliche Sonneneinstrahlung zu minimieren und zu reflektieren. Die Ozonschicht besteht aus dem Ozon-Gas, welches sich mit Hilfe chemischer Reaktionen neu bilden kann. Das Gas Ozon ist farblos und kann vom menschlichen Auge nicht gesehen werden. Ozon kann auch mit anderen chemischen Verbindungen Reaktionen eingehen, was fatale Folgen hat.

Die Folgen durch zu wenig Ozon sind verheerend

Durch Fluorchlorkohlenwasserstoffe, die als Treibgase verwendet werden, wird die Ozonschicht angegriffen. Diese Kohlenwasserstoffe halten sich sehr lange in der Luft, sodass sich das Ozon nicht regenerieren kann. Es kommt zwangsläufig zum Ozonloch, welches die Sonneneinstrahlung in zu großen Mengen durchkommen lässt. Dies führt nicht nur zu einer schnelleren Erwärmung der Erde, sondern gleichzeitig wird die für den Menschen schädliche UV-Strahlung durchgelassen. Die Folgen durch zu wenig Ozon sind verheerend für die menschliche Gesundheit.