Light detection and ranging

Wetterlexikon: Ceilometer

Was ist ein Ceilometer?

Ein Ceilometer ist ein Gerät, das zur Bestimmung der Wolkenuntergrenze genutzt wird. Ein weiterer, häufig verwendeter Fachbegriff für das Ceilometer ist LIDAR (Light detection and ranging).

Wie hoch oder tief die Wolken hängen, ist wichtig für eine Wettervorhersage

Das Gerät strahlt mit einem gebündelten Lichtstrahl auf Wolken, wodurch auf diesen ein Lichtfleck erscheint. Im Anschluss wird der Höhenwinkel des Lichtflecks bestimmt. Dieser wird mit der Formel h=b *x * tanβ ausgerechnet, wobei b für den Abstand zwischen Beobachter und Scheinwerfer und β für den Höhenwinkel steht. Im eigentlichen Ceilometer passiert diese Berechnung automatisch.

Genutzt wird das Ceilometer auf fast jeder Wetterstation. Wie hoch beziehungsweise tief die Wolken hängen, ist wichtig für eine Wettervorhersage. So können tief hängende Wolken ein Zeichen dafür sein, dass Sie zu schwer werden und es bald regnen wird.