CO2 reduzieren: Die Bahn kommt!

Deutschland soll klimaneutral werden: Wie soll das gehen?

Wetterexperte Christian Häckl über ein klimaneutrales Deutschland

Wenn Deutschland bis 2045 klimaneutral werden soll, muss der CO2-Ausstoß schon in den nächsten Jahren drastisch sinken. Der Verkehr spielt dabei eine wesentliche Rolle. Christian Häckl zeigt den CO2-Ausstoß von Pkw, Flugzeug und Bahn auf der Strecke München - Berlin. Danach dürfte die Wahl des Verkehrsmittels für die nächste Fahrt klar sein.

Wie viel CO2 verursacht der Verkehr?

Laut Statistischem Bundesamt stammt etwa 25 Prozent des weltweit emittierten CO2 aus dem Transportsektor. Dies entspricht etwa 8,26 Milliarden Tonnen CO2 im Jahr 2018, etwa 6,09 Milliarden Tonnen davon wurden durch den Straßenverkehr (also Autos, Lkw und Busse) verursacht. Der Sektor mit dem größten Ausstoß an Kohlenstoffdioxid ist die Elektrizitäts- und Wärmeerzeugung.

Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral, d.h. treibhausgasneutral werden

Das Klimaschutzgesetz vom Mai 2021 sieht vor, dass Deutschland bis zum Jahr 2045 Treibhausgasneutralität erreichen soll: Es muss dann also ein Gleichgewicht zwischen Treibhausgas-Emissionen und deren Abbau herrschen. Nach dem Jahr 2050 sollen die Emissionen sogar negativ sein, das heißt: Dann soll Deutschland mehr Treibhausgase binden als ausstoßen. Dazu braucht es sogenannte Kohlenstoffsenken.

Entwicklung und Zielerreichung der Treibhausgas-Emissionen in Deutschland

Auf dem Weg zur Klimaneutralität. Die Grafik zeigt die Emissionsentwicklung und die Zielfestlegungen für die Sektoren des Bundes-Klimaschutzgesetzes.
Die Grafik zeigt die Emissionsentwicklung und die Zielfestlegungen für die Sektoren des Bundes-Klimaschutzgesetzes. Der Sektor Verkehr ist die hellgrüne Linie.

Was sind Kohlenstoffsenken?

Als Kohlenstoffsenke wird ein System bezeichnet, das mehr Kohlenstoff aufnimmt, als es abgibt. Die wichtigsten natürlichen Kohlenstoffsenken sind Böden, Wälder und Ozeane. Besonders Moore sind ganz ausgezeichnete CO2-Speicher.

Das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2)

Kohlendioxid (CO2) ist neben Methan, Distickstoffoxyd und den fluorierten Treibhausgasen maßgeblich am Treibhausgas-Ausstoß beteiligt. Die Kohlendioxid (CO2)-Emissionen werden fast ausschließlich durch Verbrennungsprozesse verursacht (ca. 95 %), beispielsweise bei der Stromerzeugung oder in Verbrennungsmotoren.

Bernd Fuchs erklärt den Treibhauseffekt

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku im Online Stream

(ctr)