Pollensaison geht in die nächste Runde

Von Nordost nach Südwest - nicht nur die Birken legen jetzt deutlich zu

von Oliver Hantke

Eine blühende Birke. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Nicht nur die Birkenpollen sind im Anflug

Das nasse und etwas wechselhaftere Wetter führte in einigen Gebieten in Deutschland zu einer kleinen Pollenflugpause. Lediglich im Nordosten ließ das trockene und sehr sonnige Wetter die Pollen ordentlich in der Luft umher schwirren. Der Pollenflug breitet sich in den nächsten Tagen wieder nach Südwesten aus. Und nicht nur die Birke greift jetzt vermehrt ins Allergiegeschehen ein.

Birkenpollen am Dienstag vor allem im Nordosten

Die Grafik zeigt den Flug von Birkenpollen am Dienstag, 26.04.2022
Am Dienstag flogen die Birkenpollen vor allem im Nordosten.

Wettertechnisch haben die Pollen am Dienstag nur im Nordosten eine Chance. Doch das ändert sich schnell wieder, denn die Schauer und Gewitter lassen auch in den anderen Regionen nach.

Entwicklung der Pollenbelastungen in der Vorhersage

Die Birkenpollen breiten sich am Mittwoch wieder aus

Die Grafik zeigt die Birkenpollenbelastung am Mittwoch, 27.04.2022
Die Pollenbelastung durch die Birke breitet sich am Mittwoch in Deutschland wieder aus.

Birke spielt eine große Rolle - 2022 größere Belastung

Pollenflugkalender
Welche Pollen fliegen wann?

Des einen Freud ist bekanntlich des anderen Leid. Denn gut 20 Prozent der Bevölkerung ist allergisch und merkt das besonders, wenn viele von uns das schöne Wetter genießen können. Vor allem die Birkenpollen spielen bei vielen Allergikern eine große Rolle. Zwar hat die Birke unter der Trockenheit der letzten Jahre in ihrem Bestand zum Teil arg gelitten. Dennoch dürften auch in diesem Frühling die Pollen den Allergikern die Tränen in die Augen treiben - zumal der Pollenflug der Birke von Jahr zu Jahr mal schwächer und mal stärker ausfällt und alle zwei Jahre sogenannte Mastjahre stattfinden. Und dieses Jahr ist leider wieder eine stärkere Belastung zu erwarten als im Vorjahr.

Welche Pollen kommen im April noch ins Spiel?

Nach Hasel- und Erlenpollen, die im Jahr immer die allerersten Pollen sind, schwirren seit etwa Ende März auch die Birkenpollen umher. Im April kommen dann die Pollen von Pappel, Weide, Esche, Hainbuche, Buche und Platane hinzu. Seit März können auch die Pollen der Ulme umherfliegen.

Hintergrundwissen: Wie erkenne ich, ob ich eine Allergie habe?

Viele Allergiker werden es schon wissen und haben ihre Mittel - wie Nasensprays und Augentropfen - sicherlich schon griffbereit. Doch Heuschnupfen ist eben auch ein Problem, das recht spontan auftreten kann. Mit unserem unserem Test können Sie herausfinden, wie hoch Ihr Risiko ist, eine Allergie zu entwickeln. Hier geht es zu unserem Allergie-Test

Dieser Test ersetzt aber nicht den Besuch beim Arzt. Er bietet Ihnen lediglich Hinweise, ob Sie ein erhöhtes Allergierisiko haben. Und: Allergien sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Sie können sich nämlich auch verschlimmern und beispielsweise auf die Lunge schlagen und Asthma auslösen.

So weht der Wind in den nächsten Tagen übers Land

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(oha)