Klima & Reisewetter

Urlaubsziele Mexiko

Hast du eine Reise nach Mexiko geplant? Hier erfährst du, wann die beste Zeit zum Verreisen ist. Ob dein angestrebtes Reiseziel wirklich geeignet ist, kannst du anhand des allgemeinen Wetterzustands, repräsentiert durch das Wettersymbol, der minimalen und maximalen Temperatur, den Sonnenstunden, Regentagen und Niederschlagsmengen, beurteilen.

Wie ermitteln wir das Wetter des gesamten Jahres? Grundsätzlich wird das Klima eines Ortes abgeleitet aus den erhobenen Wetterdaten der letzten 30 Jahre, wobei in ganzen Jahrzehnten gerechnet wird. Aktuell also 1991-2020. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Die nächsten 6 Monate sind echte Prognosen, die einerseits die letzten 30 Jahre betrachten, aber andererseits auch aus der aktuellen Wetterlage und den daraus abgeleiteten Modellen eine Vorhersage treffen, um dir die bestmögliche Auskunft geben zu können.

Das Jahr auf einen Blick

Jan
21°
Wolke
Feb
21°
Wolke
März
24°
Wolke
Apr
26°
Wolke
Mai
26°
Wolke
Juni
26°
Wolke
Juli
24°
Regenwolke
Aug
23°
Regenwolke
Sept
23°
Regenwolke
Okt
23°
Regenwolke
Nov
22°
Wolke
Dez
22°
Wolke

Mittleres Temperaturmaximum in °C

21
21
24
26
26
26
24
23
23
23
22
22

Mittleres Temperaturminimum in °C

6
6
8
10
12
12
13
12
13
13
11
8

Mittlerer Niederschlag in mm

9
9
3
31
112
126
260
345
381
242
89
53

Regentage

1
0
5
7
18
20
28
27
26
15
8
0

Beste Reisezeit für Mexiko

Wärmster Monat
Juni
Nassester Monat
September

In unserem Klimadiagramm für Mexiko kannst du ablesen, was die beste Reisezeit für Mexiko ist. Mithilfe der Klimatabelle bietet sich die Bewertung potentieller Urlaubsorte in Mexiko anhand der vorherrschenden Temperatur, den erwarteten Regentagen oder im Durchschnitt vorhandenen Sonnenstunden an. Für viele Reiseziele in Mexiko kannst du außerdem die Eignung als Badeurlaub anhand der Wassertemperatur beurteilen.

Welches Klima herrscht in Mexiko?

Vielfalt ist charakteristisch fürdas Klima in Mexiko. Es gibt subtropische, alpine und Wüstenzonen in demmittelamerikanischen Land. Im höher gelegenen Inland ist es kühler als an denKüsten. Im Norden Mexikos ist es an der Westküste und auf der HalbinselNiederkalifornien durchschnittlich über 30 Grad warm. Im Inland liegen dieTemperaturen mit steigender Höhe immer deutlicher darunter. In der auf 2440Meter über dem Meeresspiegel liegenden Stadt Zacatecas im Zentrum Mexikosherrschen durchschnittlich 17,4 Grad. Im südlicheren Landesinneren liegen dieTemperaturen bei mittleren 23 Grad. An den Küsten im Osten und Süden bewegtsich das mittlere Temperaturmaximum zwischen 28 und 31 Grad. Diedurchschnittlichen Tagestiefstwerte liegen nur in den hohen Lagen des Inlandsunter zehn Grad. Sieht man von wenigen Ausnahmen ab, beträgt die Differenzzwischen den mittleren Tages- und Nachttemperaturen in der Regel zwischen zehnund 13 Grad.In den meisten Regionen fälltNiederschlag vor allem zwischen Juli und September. An der Süd- und Ostküstesowie im südlichen Inland dauert die Regenzeit von Juni bis Oktober. VonFebruar bis April fällt in Mexiko so gut wie kein Regen, im Inland mussallerdings auch dann mit Niederschlag gerechnet werden.Unabhängig von den Unterschiedenim Klima von Mexiko scheint die Sonne fast überall durchschnittlich mindestens 7,3Stunden pro Tag. Lediglich an einigen Orten im Inland und an der zentralenWestküste liegt das Jahresmittel unter diesem Wert. Deutlich über acht StundenSonne täglich gibt es im Mittel in Niederkalifornien und an der südlichenKüste. Dort ist die Wassertemperatur mit einer Jahresdurchschnittstemperaturvon 27 Grad sehr warm, lediglich an der Ostküste wird das Meer mitdurchschnittlich 29 Grad noch wärmer. An den nördlicheren Küsten ist das Wasserdurchschnittlich 26 Grad warm.