Klima für Mexiko

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
23,8 25,2 27,4 29,5 30,8 30,6 30,1 30,1 29,1 27,9 26,1 24,2 27,9

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
12,2 13 14,5 16,8 18,6 19,9 19,9 19,9 19,4 17,3 14,7 12,9 16,6

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
34 15,8 14,4 17,9 41,3 115,7 120,2 137,1 165,7 90,5 39,3 29,6 657,9

Tage mit Niederschlag > 1mm (Tage)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
4 2 2 3 5 9 11 11 11 8 5 4 60

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
6,7 7,4 7,9 8,1 8,3 7,5 7,1 7 6,6 7 7,1 6,3 7,3

Regionen

Vielfalt ist charakteristisch für das Klima in Mexiko. Es gibt subtropische, alpine und Wüstenzonen in dem mittelamerikanischen Land. Im höher gelegenen Inland ist es kühler als an den Küsten. Im Norden Mexikos ist es an der Westküste und auf der Halbinsel Niederkalifornien durchschnittlich über 30 Grad warm. Im Inland liegen die Temperaturen mit steigender Höhe immer deutlicher darunter. In der auf 2440 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Stadt Zacatecas im Zentrum Mexikos herrschen durchschnittlich 17,4 Grad. Im südlicheren Landesinneren liegen die Temperaturen bei mittleren 23 Grad. An den Küsten im Osten und Süden bewegt sich das mittlere Temperaturmaximum zwischen 28 und 31 Grad. Die durchschnittlichen Tagestiefstwerte liegen nur in den hohen Lagen des Inlands unter zehn Grad. Sieht man von wenigen Ausnahmen ab, beträgt die Differenz zwischen den mittleren Tages- und Nachttemperaturen in der Regel zwischen zehn und 13 Grad. In den meisten Regionen fällt Niederschlag vor allem zwischen Juli und September. An der Süd- und Ostküste sowie im südlichen Inland dauert die Regenzeit von Juni bis Oktober. Von Februar bis April fällt in Mexiko so gut wie kein Regen, im Inland muss allerdings auch dann mit Niederschlag gerechnet werden. Unabhängig von den Unterschieden im Klima von Mexiko scheint die Sonne fast überall durchschnittlich mindestens 7,3 Stunden pro Tag. Lediglich an einigen Orten im Inland und an der zentralen Westküste liegt das Jahresmittel unter diesem Wert. Deutlich über acht Stunden Sonne täglich gibt es im Mittel in Niederkalifornien und an der südlichen Küste. Dort ist die Wassertemperatur mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 27 Grad sehr warm, lediglich an der Ostküste wird das Meer mit durchschnittlich 29 Grad noch wärmer. An den nördlicheren Küsten ist das Wasser durchschnittlich 26 Grad warm.