Klima & Reisewetter

Urlaubsziel Andalusien

Hast du eine Reise nach Andalusien geplant? Hier erfährst du, wann die beste Zeit zum Verreisen ist. Ob dein angestrebtes Reiseziel wirklich geeignet ist, kannst du anhand des allgemeinen Wetterzustands, repräsentiert durch das Wettersymbol, der minimalen und maximalen Temperatur, den Sonnenstunden, Regentagen und Niederschlagsmengen, beurteilen.

Wie ermitteln wir das Wetter des gesamten Jahres? Grundsätzlich wird das Klima eines Ortes abgeleitet aus den erhobenen Wetterdaten der letzten 30 Jahre, wobei in ganzen Jahrzehnten gerechnet wird. Aktuell also 1991-2020. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Die nächsten 6 Monate sind echte Prognosen, die einerseits die letzten 30 Jahre betrachten, aber andererseits auch aus der aktuellen Wetterlage und den daraus abgeleiteten Modellen eine Vorhersage treffen, um dir die bestmögliche Auskunft geben zu können.

Das Jahr auf einen Blick

Jan
12°
Feb
12°
März
14°
Apr
17°
Mai
20°
Juni
24°
Juli
30°
Aug
34°
Sept
33°
Okt
28°
Nov
23°
Dez
16°

Mittleres Temperaturmaximum in °C

12
12
14
17
20
24
30
34
33
28
23
16

Mittleres Temperaturminimum in °C

3
3
4
7
8
12
16
19
19
16
11
7

Mittlerer Niederschlag in mm

49
49
48
66
51
41
8
0
4
33
51
67

Regentage

7
8
16
9
5
0
0
1
7
11
12
1

Beste Reisezeit für Andalusien

Wärmster Monat
August
Nassester Monat
Dezember

Zu nass, zu kalt und zu düster?

Vielleicht wirst du bei unseren andere Stationen/Regionen in Spanien fündig.

In unserem Klimadiagramm für Andalusien kannst du ablesen, was die beste Reisezeit für Andalusien ist. Mithilfe der Klimatabelle bietet sich die Bewertung potentieller Urlaubsorte in Spanien anhand der vorherrschenden Temperatur, den erwarteten Regentagen oder im Durchschnitt vorhandenen Sonnenstunden an. Für viele Reiseziele in Spanien kannst du außerdem die Eignung als Badeurlaub anhand der Wassertemperatur beurteilen.

Wie ist das Klima in Andalusien?

Die Region Andalusien liegt im Süden Spaniens und verfügtmit der Costa del Sol und der Costa de la Luz über Küstengebiete sowohl am Mittelmeerals auch am Atlantik. Das generell mediterrane Klima in Andalusien wird durch das Azorenhochbeeinflusst und weist während des trockenen Sommers mitunter heiße Temperaturenauf. Besonders im Landesinneren steigen die Temperaturen an manchen Tagen aufüber 40 Grad. Im Juli liegt das mittlere Temperaturmaximum bei 36,2 Grad. Ander Küste ist es bei durchschnittlich 30,1 Grad im August am wärmsten. Dortbleiben die Temperaturen konstanter, im Winter wird es durchschnittlichmindestens 16,5 Grad warm. Im Inland sinken die Temperaturen dann aufdurchschnittlich 14,8 Grad. In den höheren Gebirgslagen kühlt es allerdingsstark ab und Schneefall tritt auf.

Niederschlag gibt es in Andalusien vor allem zwischenNovember und April. An der Küste ist es im November und Dezember besondersregnerisch. Die Sommermonate fallen grundsätzlich niederschlagsarm aus. Auchdie Lage innerhalb Andalusiens spielt eine Rolle, denn die durchschnittlicheNiederschlagsmenge nimmt Richtung Osten durch den sinkenden Einfluss desAtlantiks kontinuierlich ab. Positionsunabhängig gibt es in Andalusien vielSonnenschein. Im Sommer sind es durchschnittlich über zehn Sonnenstunden amTag, im Juli sind es im Mittel sogar zwischen 11,2 und 11,5 Sonnenstundentäglich.