Klima & Reisewetter

Urlaubsziel Sardinien

Hast du eine Reise nach Sardinien geplant? Hier erfährst du, wann die beste Zeit zum Verreisen ist. Ob dein angestrebtes Reiseziel wirklich geeignet ist, kannst du anhand des allgemeinen Wetterzustands, repräsentiert durch das Wettersymbol, der minimalen und maximalen Temperatur, den Sonnenstunden, Regentagen und Niederschlagsmengen, beurteilen.

Wie ermitteln wir das Wetter des gesamten Jahres? Grundsätzlich wird das Klima eines Ortes abgeleitet aus den erhobenen Wetterdaten der letzten 30 Jahre, wobei in ganzen Jahrzehnten gerechnet wird. Aktuell also 1991-2020. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Die nächsten 6 Monate sind echte Prognosen, die einerseits die letzten 30 Jahre betrachten, aber andererseits auch aus der aktuellen Wetterlage und den daraus abgeleiteten Modellen eine Vorhersage treffen, um dir die bestmögliche Auskunft geben zu können.

Das Jahr auf einen Blick

Jan
14°
Wolke
Feb
14°
Wolke
März
15°
Wolke
Apr
17°
Wolke
Mai
20°
Wolke
Juni
24°
Wolke
Juli
28°
Wolke
Aug
31°
Wolke
Sept
32°
Wolke
Okt
28°
Wolke
Nov
24°
Wolke
Dez
19°
Wolke

Mittleres Temperaturmaximum in °C

14
14
15
17
20
24
28
31
32
28
24
19

Mittleres Temperaturminimum in °C

6
6
6
7
10
13
17
20
21
18
15
10

Mittlerer Niederschlag in mm

51
51
44
44
51
31
15
3
9
42
48
83

Regentage

9
7
5
8
3
2
0
1
8
7
23
13

Beste Reisezeit für Sardinien

Wärmster Monat
September
Nassester Monat
Dezember

Zu nass, zu kalt und zu düster?

Vielleicht wirst du bei unseren andere Stationen/Regionen in Italien fündig.

In unserem Klimadiagramm für Sardinien kannst du ablesen, was die beste Reisezeit für Sardinien ist. Mithilfe der Klimatabelle bietet sich die Bewertung potentieller Urlaubsorte in Italien anhand der vorherrschenden Temperatur, den erwarteten Regentagen oder im Durchschnitt vorhandenen Sonnenstunden an. Für viele Reiseziele in Italien kannst du außerdem die Eignung als Badeurlaub anhand der Wassertemperatur beurteilen.

Welches Klima herrscht auf Sardinien?

Die italienische Insel Sardinien verfügt über mediterranesKlima mit milden Wintern und warmen Sommern. Die Spanne der durchschnittlichenHöchstwerte liegt zwischen 29,8 Grad im August und 14,1 Grad im Januar. Nachtsfallen die Temperaturen teilweise deutlich ab, so dass es mit durchschnittlich5,7 im Januar recht kalt wird. Im Sommer liegt das mittlere Temperaturminimumzwischen angenehmen 16 und 19 Grad. Dann gibt es auf Sardinien vielSonnenschein und mit durchschnittlich 10,8 Sonnenstunden pro Tag ist der Julider freundlichste Monat. Im Dezember ist es hingegen weniger heiter bei imMittel nur 4,1 Stunden Sonnenschein täglich. Im Winter treten mitunter schwereUnwetter auf und es ist recht stürmisch, oft mehrere Tage hintereinander. Dafürsorgt der Mistral-Wind, der das Klima auf Sardinien maßgeblich beeinflusst,indem er kalte Luft vom europäischen Festland über das Meer trägt.Zudem sinkt die Wassertemperatur ab September relativ starkund erreicht im Februar ihren mittleren Tiefstwert von 13 Grad. In denSommermonaten von Juni bis August hat das Mittelmeer jedoch wieder angenehmeDurchschnittstemperaturen von 20 bis 24 Grad. In dieser Zeit beginnt dieTourismus-Saison und viele Hotels öffnen erst jetzt nach langer Pause wiederihre Tore.