Klima für Florenz

Florenz liegt auf der italienischen Halbinsel, weshalb hier ein mediterranes Mittelmeerklima herrscht. Das bedeutet, dass die Sommertage ausgesprochen heiß und trocken sind, der Winter dagegen sehr kalt werden kann und vergleichbar mit dem mitteleuropäischen Winter ist. In Florenz, der Hauptstadt der Toskana, kann in den Sommermonaten große Hitze entstehen. Nicht selten werden Werte über 35 Grad Celsius erreicht. Die Nächte sind nur wenig kühler und fallen nicht unter 15 Grad. In den Monaten Juli und August sind die meisten Sonnenstunden zu erwarten. Ganze 9 bis 10 Stunden scheint in Florenz dann die Sonne. Mit Niederschlag ist in diesen beiden Monaten am wenigsten zu rechnen. Der meiste Niederschlag fällt meist in den Monaten zwischen Oktober und Dezember. Dann fällt an etwa zehn Tagen im Monat Regen. Zwischen Dezember und Februar übersteigt die Temperatur selten die 10-Grad-Marke. In den Nächten fallen die Temperaturen auch hier unter den Gefrierpunkt und die Sonne scheint tagsüber nur halb so oft wie im Sommer. Florenz kommt im Winter auf nur etwa vier bis fünf Sonnenstunden pro Tag.

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
10,1 12 15 18,8 23,4 27,3 31,1 30,6 26,6 21,1 14,9 10,4 20,1

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
1,4 2,8 4,9 7,7 11,3 14,7 17,2 17 14,2 10 5,5 2,4 9,1

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
73,1 69,2 80,1 77,5 72,6 54,7 39,6 76,1 77,5 87,8 111,2 91,3 76

Tage mit Niederschlag > 1mm (Tage)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
9,4 8,4 8,6 9,1 8,6 6,3 3,5 5,9 5,7 7,4 10 8,8 8