Klima für Bari

Bari liegt in Italien und hat somit ein gemäßigtes, aber warmes Kontinentalklima. Da Bari in Apulien gelegen ist, wird die Stadt auch vom Mittelmeerklima beeinflusst, sodass die Sommer hier sehr warm werden können. Im Sommer fällt auf Bari weniger Niederschlag als in den Wintermonaten. Etwa 570 Millimeter beträgt die jährliche Niederschlagsmenge im Durchschnitt. Der Juli zeigt sich in der Stadt als der niederschlagsärmste Monat. Durchschnittlich fallen dann etwa 22 Millimeter, selten wird es mehr. Mit knapp 70 Millimetern Niederschlag ist der November der Monat mit der stärksten Niederschlagsmenge im Jahr. Auch im Januar und Februar fallen in Bari noch zwischen 50 und 60 Millimeter Niederschlag. Bari gestaltet sich, was das Wetter betrifft, das ganze Jahr über recht freundlich und warm. Die Temperatur sinkt nie unter den Gefrierpunkt. Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlichen 24 Grad. Maximaltemperaturen im Juli können 28 bis 30 Grad betragen. Der kälteste Monat in Bari ist der Januar. Aber auch hier fallen die Temperaturen nicht unter den Gefrierpunkt, sondern betragen minimal 5,6 Grad, maximal 8 Grad. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 16 Grad. Im jährlichen Verlauf schwanken die Temperaturen um etwa 15 Grad.

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
12,5 13,2 15,2 18,2 22,6 26,2 29,3 29,5 26,3 21,8 17 13,6 20,4

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
3,8 4,3 5,9 8,3 12,1 15,6 18 17,9 15,3 11,6 7,7 5,1 10,5

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
104,4 97,9 85,7 75,5 49,6 34,1 24,3 41,6 80,3 129,7 162,1 121,4 84

Tage mit Niederschlag > 1mm (Tage)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
9,9 9,8 9,5 8,8 5,7 4 2,3 3,8 5,8 8,1 10,8 10,7 7