Klima & Reisewetter

Urlaubsziel Bari

Hast du eine Reise nach Bari geplant? Hier erfährst du, wann die beste Zeit zum Verreisen ist. Ob dein angestrebtes Reiseziel wirklich geeignet ist, kannst du anhand des allgemeinen Wetterzustands, repräsentiert durch das Wettersymbol, der minimalen und maximalen Temperatur, den Sonnenstunden, Regentagen und Niederschlagsmengen, beurteilen.

Wie ermitteln wir das Wetter des gesamten Jahres? Grundsätzlich wird das Klima eines Ortes abgeleitet aus den erhobenen Wetterdaten der letzten 30 Jahre, wobei in ganzen Jahrzehnten gerechnet wird. Aktuell also 1991-2020. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Die nächsten 6 Monate sind echte Prognosen, die einerseits die letzten 30 Jahre betrachten, aber andererseits auch aus der aktuellen Wetterlage und den daraus abgeleiteten Modellen eine Vorhersage treffen, um dir die bestmögliche Auskunft geben zu können.

Das Jahr auf einen Blick

Jan
12°
Wolke
Feb
12°
Wolke
März
13°
Wolke
Apr
15°
Wolke
Mai
18°
Wolke
Juni
23°
Wolke
Juli
27°
Wolke
Aug
30°
Wolke
Sept
30°
Wolke
Okt
26°
Wolke
Nov
22°
Wolke
Dez
18°
Wolke

Mittleres Temperaturmaximum in °C

12
12
13
15
18
23
27
30
30
26
22
18

Mittleres Temperaturminimum in °C

5
5
5
7
10
14
18
21
21
17
14
10

Mittlerer Niederschlag in mm

59
59
44
61
49
56
48
23
18
44
81
77

Regentage

11
7
11
8
7
8
2
2
8
17
17
13

Beste Reisezeit für Bari

Wärmster Monat
September
Nassester Monat
November

Zu nass, zu kalt und zu düster?

Vielleicht wirst du bei unseren andere Stationen/Regionen in Italien fündig.

In unserem Klimadiagramm für Bari kannst du ablesen, was die beste Reisezeit für Bari ist. Mithilfe der Klimatabelle bietet sich die Bewertung potentieller Urlaubsorte in Italien anhand der vorherrschenden Temperatur, den erwarteten Regentagen oder im Durchschnitt vorhandenen Sonnenstunden an. Für viele Reiseziele in Italien kannst du außerdem die Eignung als Badeurlaub anhand der Wassertemperatur beurteilen.

Wie ist das Klima in Bari?

Bari liegt in Italien und hat somit ein gemäßigtes, aber warmes Kontinentalklima. Da Bari in Apulien gelegen ist, wird die Stadt auch vom Mittelmeerklima beeinflusst, sodass die Sommer hier sehr warm werden können. Im Sommer fällt auf Bari weniger Niederschlag als in den Wintermonaten. Etwa 570 Millimeter beträgt die jährliche Niederschlagsmenge im Durchschnitt. Der Juli zeigt sich in der Stadt als der niederschlagsärmste Monat. Durchschnittlich fallen dann etwa 22 Millimeter, selten wird es mehr. Mit knapp 70 Millimetern Niederschlag ist der November der Monat mit der stärksten Niederschlagsmenge im Jahr. Auch im Januar und Februar fallen in Bari noch zwischen 50 und 60 Millimeter Niederschlag. Bari gestaltet sich, was das Wetter betrifft, das ganze Jahr über recht freundlich und warm. Die Temperatur sinkt nie unter den Gefrierpunkt. Der wärmste Monat ist der Juli mit durchschnittlichen 24 Grad. Maximaltemperaturen im Juli können 28 bis 30 Grad betragen. Der kälteste Monat in Bari ist der Januar. Aber auch hier fallen die Temperaturen nicht unter den Gefrierpunkt, sondern betragen minimal 5,6 Grad, maximal 8 Grad. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 16 Grad. Im jährlichen Verlauf schwanken die Temperaturen um etwa 15 Grad.