Klima für Hamburg

Das Klima der norddeutschen Hansestadt ist durch maritime Einflüsse geprägt. Westwinde sorgen für gemäßigte Temperaturen im Sommer und milde Winter. Im Durchschnitt liegen die Tiefstwerte im Winter dadurch nur knapp unter null Grad. Im Sommer herrschen in Hamburg angenehme Durchschnittstemperaturen von leicht über 20 Grad. Selbstverständlich gibt es im Juli und August auch warme bis heiße Abschnitte, insgesamt müssen sich Sonnenanbeter aufgrund der nördlichen Lage Hamburgs allerdings auf Magerkost einstellen. Im Jahresdurchschnitt scheint die Sonne nur für rund vier Stunden am Tag. Selbst im Hochsommer gibt es nur in Ausnahmefällen mehr als sieben Sonnenstunden täglich. Ebenfalls sehr ausgeglichen fällt der Niederschlag in Hamburg. Pro Monat gibt es zwischen zehn und zwölf Regentage, in der zweiten Jahreshälfte fällt dabei etwas mehr Regen. Insgesamt ist das Klima in Hamburg mit seinen vielen Kanälen und der durch die Stadt fließenden Alster ziemlich feucht. Dadurch tritt in der Stadt auch relativ häufig Nebel auf. Dieser legt sich tief über die Stadt und sorgt auf diese Weise für das berühmt-berüchtigte „Schmuddel-Wetter“. Trotz der gemäßigten Klimazone kommt es während der Wintermonate auch zu stürmischen Wetterepisoden.

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
2,7 3,8 7,2 11,9 17 20,2 21,4 21,6 18 13,3 7,6 4 12,4

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
-2,2 -1,8 0,4 3 7,2 10,4 12,2 11,9 9,4 6,3 2,5 -0,7 4,9

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
61 41 56 51 57 74 82 70 70 63 71 72 770

Tage mit Niederschlag > 1mm (Tage)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
12 9 11 10 10 11 12 11 11 10 12 12 133

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
1,4 2,4 3,4 5,4 7 7,4 6,7 6,7 4,7 3,3 1,8 1,1 4,3