Klima & Reisewetter

Urlaubsziel Essen

Hast du eine Reise nach Essen geplant? Hier erfährst du, wann die beste Zeit zum Verreisen ist. Ob dein angestrebtes Reiseziel wirklich geeignet ist, kannst du anhand des allgemeinen Wetterzustands, repräsentiert durch das Wettersymbol, der minimalen und maximalen Temperatur, den Sonnenstunden, Regentagen und Niederschlagsmengen, beurteilen.

Wie ermitteln wir das Wetter des gesamten Jahres? Grundsätzlich wird das Klima eines Ortes abgeleitet aus den erhobenen Wetterdaten der letzten 30 Jahre, wobei in ganzen Jahrzehnten gerechnet wird. Aktuell also 1991-2020. Wir gehen noch einen Schritt weiter: Die nächsten 6 Monate sind echte Prognosen, die einerseits die letzten 30 Jahre betrachten, aber andererseits auch aus der aktuellen Wetterlage und den daraus abgeleiteten Modellen eine Vorhersage treffen, um dir die bestmögliche Auskunft geben zu können.

Das Jahr auf einen Blick

Jan
Wolke
0 Std.
Feb
Wolke
0 Std.
März
10°
Sonne hinter kleiner Wolke
3 Std.
Apr
14°
Sonne hinter kleiner Wolke
5 Std.
Mai
18°
Sonne
6 Std.
Juni
18°
Sonne
6 Std.
Juli
23°
Sonne
6 Std.
Aug
19°
Sonne
7 Std.
Sept
21°
Sonne
6 Std.
Okt
20°
Sonne hinter kleiner Wolke
4 Std.
Nov
12°
Wolke
3 Std.
Dez
Wolke
1 Std.

Mittleres Temperaturmaximum in °C

5
5
10
14
18
18
23
19
21
20
12
9

Mittleres Temperaturminimum in °C

1
1
3
6
9
9
15
13
14
13
6
4

Mittlerer Niederschlag in mm

79
79
65
50
68
68
41
94
35
58
36
73

Regentage

26
20
15
8
17
15
15
6
8
5
17
28

Zu nass, zu kalt und zu düster?

Vielleicht wirst du bei unseren andere Stationen/Regionen in Deutschland fündig.

In unserem Klimadiagramm für Essen kannst du ablesen, was die beste Reisezeit für Essen ist. Mithilfe der Klimatabelle bietet sich die Bewertung potentieller Urlaubsorte in Deutschland anhand der vorherrschenden Temperatur, den erwarteten Regentagen oder im Durchschnitt vorhandenen Sonnenstunden an. Für viele Reiseziele in Deutschland kannst du außerdem die Eignung als Badeurlaub anhand der Wassertemperatur beurteilen.

Wie ist das Klima in Essen?

Die einstige Industriestadt Essen mit rund 570.000 Einwohnern liegt in Nordrhein-Westfalen am Schnittpunkt zwischen Rheinland und Westfalen. Wie das gesamte Bundesland hat auch Essen Anteil an der gemäßigten Klimazone Mitteleuropas. Im Mittel liegt die Temperatur in Essen bei 9,6 Grad Celsius. Mit einer Temperatur von 1,5 Grad im Durchschnitt ist der Januar der kälteste Monat. Im Sommer zeigt sich der Juli mit einem Durchschnitt von 20 Grad als der wärmste Monat. Das warm-gemäßigte Regenklima Nordrhein-Westfalens macht sich auch in Essen bemerkbar: Jährlich fallen 829 Millimeter Niederschlag, rund 93 Millimeter davon im Dezember. Anhaltende Hitzewellen sowie starke Regenfälle stellen den Ballungsraum zunehmend vor große Herausforderungen. Die Gewitterfront des Tiefdruckgebiets „Ela“ zog im Juni 2014 auch Teile von Essen in Mitleidenschaft. Infolgedessen wurden im Stadtgebiet beispielsweise zahlreiche Bäume zerstört. Die Winter fallen in der Regel mild aus. Mit Durchschnittstemperaturen von über null Grad Celsius gehört Schneefall zu den seltenen Wettererscheinungen in der Stadt.