Klima für Myanmar (Birma)

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
28,3 30,2 32,9 34,3 33 30,8 30,3 30,2 30,6 30,5 29,4 27,8 30,7

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
15,7 17,2 20,3 23,6 24,6 24,6 24,5 24,4 24,2 23,2 20,4 16,8 21,6

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
7,2 9,6 18,6 52,2 297 598,6 644,6 592,6 411,2 244,6 83 19,2 2979

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
9,2 9,1 9,1 9,1 6 3,5 2,6 3 4,6 6,9 9,5 9,1 6,8

Das Klima in Myanmar ist stark vom indischen Monsun beeinflusst. Die Regenzeit dauert von März bis Oktober. Die Niederschlagsmenge variiert jedoch stark je nach Lage innerhalb des Landes. Besonders im Norden regnet es an der Westküste mehr als sechsmal so viel wie im zentralen Inland. Im Süden ist die Differenz geringer. Die Temperaturen liegen relativ konstant bei durchschnittlich 30,7 Grad. Die Abweichungen der monatlichen Mittelwerte betragen weniger als vier Grad. Im Norden ist es mit durchschnittlich 29,7 Grad am kühlsten. Ansonsten ist es im Inland aufgrund der fehlenden Nähe zum Meer überdurchschnittlich warm bei Mittelwerten von über 32 Grad. Auffällig für das Klima in Myanmar ist die Differenz zwischen Tages- und Nachttemperaturen. Während der Sommermonate liegen die durchschnittlichen Tagestiefstwerte je nach Lage im Land nur fünf bis acht Grad unter dem mittleren Temperaturmaximum. Somit bleibt es nachts extrem warm. Ab Oktober steigt die Differenz dann und beträgt im Januar durchschnittlich zwischen 13 und 15 Grad. Lediglich im Süden ist der Unterschied zur Tagestemperatur weiterhin sehr gering. Die Sonne scheint in Myanmar durchschnittlich 6,8 Stunden pro Tag. Zwischen November und April liegt die mittlere Tagessumme bei über 9 Sonnenstunden. Während der Regenzeit sinkt dieser Wert abrupt auf durchschnittlich 2,6 Sonnenstunden am Tag im Juli. Die Wassertemperatur bleibt unabhängig von der Regenzeit konstant hoch und beträgt durchschnittlich 28 Grad. Im Süden liegt sie mindestens bei durchschnittlich 27 Grad im Januar und Februar. Richtung Norden wird das Meer etwas kühler bei mittleren 26 Grad.