Klima für Namibia

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
31,9 30,6 29,7 28,4 25,7 23,2 23,5 26,4 30,2 32 32,3 32,9 28,9

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
18,2 17,8 16,7 13,8 9,3 6,1 5,7 7,9 12,1 15,5 16,9 17,7 13,2

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
91 101,4 76 34,4 6,2 1,4 0,4 0,6 2,4 11,6 36,2 50 411,6

Tage mit Niederschlag > 1mm (Tage)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
8 9 7 3 1 1 1 1 1 2 4 5 44

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
9,1 8,5 8,7 9,9 10 10 10,3 10,4 10,3 10,3 10,1 10,3 9,8

​Das Klima in Namibia gehört weitgehend zum subtropischen Kontinentalklima. Lediglich im Caprivi-Streifen im Nordosten herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und häufigem Regen. Der überwiegende Teil des Landes gehört zum Sommerregengebiet. Zwischen November und April kommt es zu teilweise heftigen Regenfällen. Die meisten Regentage gibt es durchschnittlich im Januar und Februar. Eine Ausnahme bildet der äußerste Süden, wo es eher im Juni und Juli regnet. Allerdings ist die Niederschlagsmenge auch dann gering, in Richtung Nordosten nimmt sie zu. In den Wüstengebieten ist der Niederschlag sehr gering und selten. Stattdessen liegen die Temperaturen hier über dem Landesdurchschnitt von 28,9 Grad. In der Namib-Wüste im Westen betragen die Tageshöchstwerte meist über 25 Grad. In den Sommermonaten sind auch Temperaturen von über 50 Grad möglich, nachts sinken die Werte jedoch stark bis auf oder sogar unter den Gefrierpunkt ab. Extreme Temperatursprünge sind morgens und abends üblich. Lediglich der Küstenstreifen verfügt über milde Temperaturen zwischen durchschnittlich 16 und 21 Grad. Durch das Aufeinandertreffen von kühler Meeres- und heißer Wüstenluft bildet sich an der Küste oft starker Nebel. In der Hauptstadt Windhuk, fast im Zentrum des Landes, machen die dort herrschenden Winde das warme Klima in Namibia sehr angenehm. Die Durchschnittstemperatur liegt etwa zwei Grad unter dem Landesmittel und steigt auf maximal 30,7 Grad im Dezember. Im Norden wird es zeitgleich durchschnittlich 31,9 Grad warm, im Süden liegt der Mittelwert im Winter bei maximal 35 Grad. Dort ist die Zahl der täglichen Sonnenstunden mit durchschnittlich 10,6 auch höher als im Rest des Landes mit mittleren 9,3 bis 9,5 Stunden Sonnenschein pro Tag. Im Jahresverlauf schwanken diese Werte kaum.