Hier wintert Europa ein

Schneemassen und strenger Frost

von Björn Alexander und Paul Heger

Der Winter kommt in Fahrt und bringt sich vor unseren Toren in Form. Einerseits mit teils kräftigem Schneefall in den Alpen. Andererseits im Norden unseres Kontinents, wo es nochmals deutlich heftiger zur Sache geht.

Oben im Video: Wann bleibt der erste Schnee normalerweise liegen?

Die Alpen mit reichlich Neuschnee

Tiefstwerte im Alpenraum
Eiskalter Start in den Tag

Mit Schnee und Behinderungen bis in einige Tallagen hat der Winter im Alpenraum eine Duftmarke gesetzt. Etliche Bergstationen melden inzwischen Schneeauflagen von einem halben Meter und mehr. Kein Wunder, lagen doch die Neuschneezuwächse durch Tief DENISE, das auf den deutschen Wetterkarten inzwischen den Namen VALERIE bekommen hat, binnen 24 Stunden gerne mal im zweistelligen Zentimeterbereich.
Gleichzeitig sanken die Temperaturen in der Nacht locker mal auf -10 bis -18 Grad. Ziemlich winterlich - könnte man meinen. Aber in Skandinavien sieht es momentan ganz anders aus.

Lese-Tipp: Super sonnig und viel zu warm - Wetterjahr in Deutschland auf Rekordkurs

Winterchaos in der neuen Wetterwoche

Stockholm: Ein Mann schaufelt Schnee weg, um sein Auto von einem Parkplatz während eines starken Schneefalls zu befreien
Heftiger Wintereinbruch in Teilen Schwedens

Die Wetterbedingungen haben selbst im Kälte- und Schnee-erprobten Norden unseres Kontinents zu teilweise chaotischen Verhältnissen geführt. Schneemassen sorgten für einen Wintereinbruch der außergewöhnlichen Art, wie die Deutsche Presseagentur zum Wochenanfang zu verkünden wusste. Laut dpa haben die starken Schneefälle in Schweden nämlich für Chaos auf den Straßen gesorgt. In der schwedischen Hauptstadt Stockholm legten die Schneemassen demnach Züge, Busse und Flüge lahm. An den Flughäfen der Stadt konnten zahlreiche Flugzeuge nur mit Verspätung, andere gar nicht abheben.
Ein Sprecher der Verkehrsbehörde sagte dem schwedischen Fernsehsender SVT: „Das Schneewetter hört nicht auf, es kommt in Schüben zurück. Wir müssen mit dem Räumen immer wieder von vorne anfangen. So wird es für den Rest des Tages bleiben.”

Skandinavien - Europas Winter-Hotspot ist nah

Inzwischen konzentrieren sich die stärksten und intensivsten Schneefälle laut unserem Meteorologen Paul Heger zwar vor allem auf den Süden Norwegens. Dennoch ist und bleibt Skandinavien abseits von Osteuropa das Zentrum des europäischen Wintertreibens, was Heger so formuliert: „Fast ganz Skandinavien ist weiß und noch ist die Vorstellung des Winters nicht vorbei.”
Neben den intensiven Schneefällen im Süden Norwegens sowie generell im Bereich des Skandinavischen Gebirges lassen insbesondere die Tiefstwerte der Nacht das Blut fast schon in den Adern gefrieren. Ganz im Norden und Richtung Lappland und Polarkreis, wo es mit Frost unter -20 Grad in den Tag ging.

Spannend für uns in Deutschland: Die Skandinavienkälte kann auch für den Verlauf unseres Winters entscheidend werden. Der Weg der Kaltluft von Skandinavien aus bis nach Deutschland ist nämlich gar nicht allzu weit. Und im Osten Europas pirscht sich ebenfalls eisige Luft ran. Lieber Winter: Es ist angerichtet!

Lese-Tipp: Winter in Deutschland – Aktuell Trends und Prognosen

Der Polarwirbel - Motor des Winters in der Vorhersage

In der Vorhersage wird die Temperatur in einigen Kilometern Höhe dargestellt. Je gleichförmiger die blauen, also kalten Bereiche zusammenhängen, umso stärker ist der Polarwirbel. Werden hingegen große Lücken und mildere Einschübe in Richtung Nordpol berechnet, dann ist der Wirbel instabiler. Bei einem Polarwirbel-Split teilen sich die blauen Flächen in zwei Teile auf.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(mit dpa, bal, phe)