Die aktuelle Ortszeit

Wetterlexikon: Local Time

Was ist die Local Time?

Wetterlexikon: Local Time
An einer Fassade in New York hängen Uhren, die die Weltzeiten anzeigen.

Die Local Time (LT) ist übersetzt die aktuelle Ortszeit. Wetter ist ein globales Phänomen, daher betrachtet man oft Vorgänge und ihre Auswirkungen in unterschiedlichen Zeitzonen. Daten wie die Lufttemperatur, Niederschläge, Luftdruck, Windgeschwindigkeit etc. werden an Messstellen an vielen Orten aufgezeichnet und archiviert. In der Regel beziehen sich die Zeitangaben bei den Messungen auf die Local Time. Dies sollte man beachten, wenn man die Daten für den Eigengebrauch abrufen und vergleichen möchte.

Uhrzeit und Datum sind innerhalb einer Zeitzone staatlich geregelt

Die Tageszeit wurde früher allein durch den Stand der Sonne bestimmt und mit Sonnenuhren gemessen. Damals entsprach die Tageszeit (Local Time) der sogenannten Sonnenzeit. Die Sonnenzeit wird beeinflusst durch die Erdrotation, die elliptische Umlaufbahn der Erde um die Sonne und den Neigungswinkel der Erdachse zur Sonne. Im Gegensatz zur mechanischen Zeit, die wir mit Uhren messen, verläuft die Sonnenzeit nicht regelmäßig. Heute hat die Sonnenzeit an Bedeutung verloren. Stattdessen gilt an einem Ort die Zonenzeit der jeweiligen Zeitzone. Uhrzeit und Datum sind innerhalb einer Zeitzone gleich und staatlich geregelt. Auf diese Zeitmessung beziehen sich heute auch die Begriffe Ortszeit und Local Time.