Grafische Darstellungsform der klimatischen Verhältnisse an einem bestimmten Ort im Jahresverlauf

Wetterlexikon: Klimadiagramm

Wetterlexikon: Klimadiagramm
Die Hand einer Schülerin erstellt ein Klimadiagramm. © picture alliance / imageBROKER, Ulrich Niehoff

Was ist ein Klimadiagramm?

In einem Klimadiagramm werden die klimatischen Verhältnisse einer Region dargestellt. Die Grafik enthält Informationen über den Jahresverlauf der Temperatur und des Niederschlags. Dabei handelt es sich um Durchschnittswerte, welche über einen Zeitraum von 30 Jahren erhoben werden. Der jeweilige Ort wird im Diagramm mittels seines Namens und der Koordinaten definiert. Neben einer tabellarischen Darstellung enthält das Klimadiagramm auch Durchschnittswerte und eine grafische Darstellung.

Vorteil Klimadiagramm: Durch eine kurze Betrachtung ergibt eine schnelle, grobe Einschätzung

Die Vorteile des Klimadiagramms liegen in der guten Übersichtlichkeit. Die örtlichen Witterungsverhältnisse lassen sich schnell ablesen. Dadurch kann eine grobe Einschätzung der Voraussetzungen stattfinden, was beispielsweise für die Bedingungen in der Landwirtschaft vorteilhaft ist.

Auch Trockenperioden oder Zeiten starken Regenfalls werden erkannt. Ebenso kann ein Vergleich verschiedener Klimadiagramme von unterschiedlichen Orten erfolgen und es können so regionale Besonderheiten erkannt werden.