Wetterlexikon: Jason 2

Wetterlexikon: Jason 2
Jason-2 (künstlerische Darstellung). © picture alliance / dpa, hpl

Was ist Jason 2?

Jason 2 ist ein Wettersatellit, der im Jahr 2008 zur Erforschung der Klimaveränderung bzw. Erwärmung auf der Erde ins All geschickt wurde. Er soll erforschen, wie sich der Weltmeeresspiegel verändert, um Erkenntnsse über die weltweite Klimaveränderung zu gewinnen. Der Wettersatellit ist ein gemeinsames Projekt der USA und Frankreich und soll 1.336 Kilometer über der Erdoberfläche Daten über die Ozeane und andere Wasserflächen sammeln. Neben dem Meeresspiegel wird auch beispielsweise die Wellenhöhe bestimmt.

Jason 2 sollte ungefähr sieben Jahre im All bleiben

Ein weitere wichtige Funktion des Satelliten Jason 2 ist die Früherkennung von möglichen Wetterkatastrophen. So können beispielsweise Hurrikans früh erkannt und die betroffenen Menschen gewarnt und in Sicherheit gebracht werden, bevor sie der Hurrikan erreicht. Jason 2 sollte ungefähr sieben Jahre im All bleiben. Gegenwärtig wird der Start des Nachfolgers von Jason 2 vorbereitet. Jason 3 sollte ursprünglich im Dezember 2014 ins All starten, dieser Start wurde jedoch verschoben.