Sammlung von Wettervorhersagen und Bauernregeln

Wetterlexikon: Hundertjähriger Kalender

Wetterlexikon: Hundertjähriger Kalender
Titelblatt zu: Mauritius Knauer, Calendarium oeconomicum parcticumperpetuum, Brünn (Georg Lehmann) 1715. © picture alliance / akg-images, akg-images

Was ist der Hundertjährige Kalender?

Mit dem Hundertjährigen Kalender wird eine Sammlung von Wettervorhersagen und Bauernregeln bezeichnet. Dieser Kalender wurde im 17. Jahrhundert vom Abt Mauritius Knauer geschrieben bzw. zusammengetragen.

Regelmäßigkeiten im Wetter

Anders als oft angenommen, stellt der Hundertjährige Kalender keinesfalls einen Kalender dar, nach dem sich das Wetter alle 100 Jahre wiederholt. Vielmehr finden sich in dem Werk zahlreiche Regeln, mit denen schon seit vielen Generationen versucht wurde, Regelmäßigkeiten im Wetter festzumachen. Es wird angenommen, dass sich eine Wiederholung des Wetters alle sieben Jahre vollzieht.

Nach den Aussagen der heutigen Forschung sind die Sammlungen im Hundertjährigen Kalender nicht haltbar. Stimmt eine Regel mit dem Wetter überein, sprechen die Wissenschaftler von einem Zufall. Von anderer Seite wird diesem jedoch widersprochen, da diese Auflistung zahlreiche Beobachtungen und das Wissen von vielen menschlichen Generationen beinhaltet.