Es gibt zahlreiche Gründe für die Entstehung von Feinstaub

Wetterlexikon: Feinstaub

Was ist Feinstaub?

Unter Feinstaub versteht man besonders feinen Staub in der Luft, der in erhöhter Konzentration eine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt. Es gibt zahlreiche Gründe für die Entstehung von Feinstaub. Feinstaub ist zunächst natürlicherweise vorhanden, aber in einer geringen, ungefährlichen Konzentration.

An viel befahrenen Straßen ist die Feinstaub-Konzentration besonders hoch

Vor allem durch Verbrennungsprozesse, zum Beispiel durch das Verbrennen von Kraftstoffen im Autoverkehr oder von Kohle in Kraftwerken, entsteht eine zu hohe Konzentration von Feinstaub. Auch Straßenabrieb durch die Räder von Fahrzeugen sorgt für Feinstaub.

Da durch die Verbrennung von Kraftstoff und Straßenabrieb viel Feinstaub entsteht, ist die Konzentration besonders an viel befahrenen Straßen sehr hoch. Ein hoher Feinstaubgehalt ist sehr gefährlich für Menschen, da er die Lungen schädigt und zu verschiedensten Atemwegserkrankungen führt. Vor allem für Asthmatiker ist Feinstaub eine große Belastung. Aufgrund der Gefahren von Feinstaub gibt es verschiedenste Richtlinien für die erlaubte Konzentration.