Wetterbericht für den 01.06.2020: Sonnig, trocken, bis 28 Grad

Wolken sind nur Deko-Tupfer

Nach einer kalten, sternenklaren Nacht ist der Pfingstmontag überall trocken und sonnig. Vereinzelte Deko-Wolken dienen nur als weiße Tupfer auf dem fast astreinen blauen Himmel. Und so kommen wir auf 11 bis 16 Stunden Sonne. Eincremen lohnt sich in jedem Fall. Und auch ein Sonnenhut ist eine lohnende Investition für die nächste Zeit. Die Temperaturen sind meist sommerlich bei 25 bis 28 Grad. Im Bergland und Norden gibt’s schlappere um die 20 Grad. Im Nordosten bleibt es noch bei dem ungemütlichen Nordostwind.

Hier geht  es zu den neuesten Videos auf wetter.de
Hier geht es zu den aktuellen Wetterkarten

Fotolia 67658906 S.jpg
Die perfekte Ausrüstung für die nächsten Tage: Sonnenhut, Sonnenbrille und eingecremt mit Sonnenmilch. © Cara-Foto - Fotolia

Wetterlage: Jetzt wird's warm

Hoch „Steffen“ begleitet uns auch zum Start in die neue Wetterwoche. Der kühle Nordostwind nimmt ab und die Luft wird deutlich wärmer. Und das pünktlich zum meteorologischen Sommerbeginn am 1.Juni. Ab Wochenmitte dreht die Strömung allmählich auf West und es wird wieder kühler.

Wetterausblick auf die kommenden Tage

Dienstag

  • viel Sonne
  • wenige Wolken
  • 20 bis 30 Grad
  • ​trocken

Mittwoch

  • viel Sonne
  • auch kompaktere Wolklen
  • 22 bis 30 Grad
  • ab dem Nachmittag bevorzugt in der Nordosthälfte lokale Wärmegewitter oder Schauer möglich

Wie sich das Wetter weiter entwickelt, das lesen Sie in unserem 7-Tage-Trend sowie in unserem 14-Tage-Wetter-Video.

Wie es längerfristig weiter geht, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend.

Das Wetter immer dabei

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten. 

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?