Regenwurm setzt sich Gefahr aus

Was hat der Wurm mit Regen zu tun?

von Claudia Träger

Regenwürmer sind unheimlich wichtig für den Boden. Warum der Regenwurm bei Regen so rege oberirdisch unterwegs ist, ist trotzdem noch nicht endgültig erforscht. Es gibt allerdings gute Gründe an die Erdoberfläche zu kriechen. Dies und weitere Fragen rund um den Regenwurm klären wir hier.

Im Video: Besuch auf einer Regenwurm-Farm

Regenwürmer sind super wichtig für den Boden

Regenwürmer sind glitschig, rosa-rötlich gefärbt, mitunter ziemlich lang, etwas eklig und unglaublich gut für die Qualität des Bodens. Weil die nicht besonders attraktiven Kerlchen in der Erde so wichtig für die Bodenfruchtbarkeit sind, wurde sogar ein Tag des Regenwurms erlassen. Dieser war am am 15. Februar. Unabhängig davon fällt auf, dass sich die Tiere gerade bei Regen an die Oberfläche bewegen. Dort sind sie aber der Gefahr ausgesetzt von Vögeln oder anderen Fressfeinden erbeutet zu werden.

Lese-Tipp: Alles zum Thema Regen

Ertrinken Regenwürmer bei Regen?

Und da sind wir auch schon bei der Frage, was Regenwürmer überhaupt mit dem Wetter im Allgemeinen und mit Regen im Speziellen zu tun haben. Tatsächlich sind die Regenwürmer bei Regen oft überirdisch unterwegs. Es ist nur nicht ganz klar warum. Die landläufige Erklärung: In ihren Erdröhren würden sie ertrinken bzw. ersticken, wenn die voll Wasser laufen. Das stimmt so aber wohl doch nicht. Regenwurm-Forschungen haben ergeben, dass Regenwürmer den Sauerstoff auch aus dem Wasser aufnehmen und einige Tage bis Wochen im Wasser überleben können. Es ist sogar recht gefährlich für die Regenwürmer an der Erdoberfläche. Auch bei bedecktem Himmel können sie an Sonnenbrand sterben.

Wenn sie also im Wasser nicht so schnell ertrinken, muss es einen anderen Grund geben. Es könnte sein, dass Regen für die Würmer die Chance bietet sich an der Oberfläche aufzuhalten und nicht Gefahr zu laufen, auszutrocknen. Regenwürmer suchen sich dann gerne neue Territorien oder Partner zur Fortpflanzung. Letzteren findet Wurm unterirdisch eher selten. Ein guter Grund also sich Gefahren auszusetzen.

Regenwürmer sind auch als Nahrungsmittel sehr beliebt - im Tierreicht wenigstens.
Hmm, njamnjam: Für mancheinen ist so ein Regenwurm auch sehr lecker.

Viele Regenwürmer = guter Boden

Am wohlsten fühlt sich der Wurm aber sowieso in der Erde und da ist er uns auch am nützlichsten. Seine Grabungen lockern den Boden auf und durchmischen ihn. Er frisst organisches Material und scheidet besten Pflanzendünger aus. Regenwurmkot enthält nämlich viel Stickstoff, Phosphor und Kalium. Wo viele Regenwürmer im Boden leben, da kann man sicher sein, ist der Boden gut. Daher wurde der Regenwurm schon als Monitoringorganismus in der Umweltprobenbank des Bundes (UPB) geadelt.

Lese-Tipp: Kompost anlegen in der Wohnung – mit der Wurmkiste klappt’s

Leben die beiden Teile eines durchtrennten Regenwurms weiter?

Eine Frage muss noch geklärt werden: Können Regenwürmer wirklich weiterleben, wenn ein Spaten bei der Gartenarbeit sie erwischt und durchtrennt hat? Im Prinzip ja. So ein Regenwurm kann den fehlenden Teil regenerieren. Es kommt aber darauf an, dass wichtige Wurmteile noch erhalten sind. Wenn das Kopfende mit Mundwerkzeugen, Zentralhirn und Verdauungsapparat noch intakt ist, kann es gehen. Allerdings kann es durch die Verletzung schnell zu Infektionen kommen, so dass der Wurm doch stirbt. Dass die zwei Teile eines durchtrennten Wurms weiterleben können, ist sowieso ein Menschenmärchen.

Regenwürmer sind beliebt: Als Futter und Bodenverbesserer zum Beispiel.
So ein Regenwurm ist beliebt - auch als Leckerbissen zwischendurch.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(ctr)