Zwei Grad mehr könnten den Tod der Korallen bedeuten

Great Barrier Reef: Die Ozeane dürfen nicht noch wärmer werden

Meteorologe Christian Häckl zur Korallenbleiche im Great Barrier Reef

Während sich Sommerurlauber vielleicht noch über eine ein oder zwei Grad wärmere Nord- oder Ostsee freuen, werden für die Tiere und Pflanzen in den tropischen Meere ein paar Grad mehr zur Existenzfrage. Vor allem das Great Barrier Reef ist immer häufiger von Korallenbleichen betroffen. Eine Hauptursache dafür sind die steigenden Temperaturen der Ozeane.

Im Video zeigt Meteorologe Christian Häckl, wie rasant die Temperatur der Meere in den letzen Jahrzehnten gestiegen ist.

Korallen im Great Barrier Reef: Es gibt auch Hoffnungsschimmer

Das Great Barrier Riff ist in größter Gefahr. Die Korallenbleichen häufen sich.
Luftaufnahme des Great Barrier Riffs vor der Küste Australiens. © dpa, Great Barrier Reef Marine Park, rf htf fpt axs lof

Im August 2021 haben Forscherinnen und Forscher eine gigantische, mehr als zehn Meter breite Koralle im Great Barrier Reef vor der australischen Küste entdeckt. Es handle sich um die breiteste dort bisher erfasste Koralle, berichtete das Team um Adam Smith im Fachmagazin Scientific Reports.

Die „Muga Dhambi“ getaufte Steinkoralle ist 5,3 Meter hoch, mehrere Hundert Jahre alt und 30 Prozent ihrer Oberfläche sind mit Schwämmen und Algen bedeckt.

Die Koralle muss über starke Abwehrkräfte verfügen. Sie hat vermutlich 99 Korallenbleichen und 46 tropische Wirbelstürme überstanden

Übersicht: Das Great Barrier Reef in Zahlen

Das Weltkulturerbe Great Barrier Reef ist ungefähr so groß wie Japan.t.
Das Great Barrier Reef ist das weltweit größte Korallenriff und wurde 1981 zum Weltkulturerbe erklärt.

Das Great Barrier Reef aus wirtschaftlicher Sicht: 56 Milliarden US-Dollar wert

Eine von Deloitte im Jahr 2017 veröffentlichte Studie mit dem Titel „At what price? The economic, social and icon value of the Great Barrier Reef“ zeigt auf, warum das größte Korallenriff der Erde aus ökonomischer Perspektive schützenswert ist. Insgesamt wird der ökonomische Wert des Riffs auf rund 56 Milliarden US-Dollar geschätzt. Darüber hinaus stehen laut Quelle rund 39.000 Arbeitsplätze in Australien in direkter Verbindung zum Great Barrier Reef.

Neue Züchtungen gegen die Korallenbleiche
Korallen: Bedroht auch von saurem Meerwasser
2 Grad mehr und fast alle Korallen sind tot

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku im Online Stream

(ctr)