Luft aus der Sahara

Erste Hitzewelle in Europa: Bis 37 Grad in Spanien

Spanien wird der heißeste Ort in Europa am Wochenende
Südliches Spanien - der derzeit heißeste Ort in Europa © RTL Interactive, wetter.de

Sahara-Hitze in Spanien

Vor ein paar Wochen war es noch andersrum: In Spanien und auf Mallorca gab es nicht mal 25 Grad. Deutschland war klarer Schönwettersieger. Jetzt hat die Iberische Halbinsel eine Hitzewelle erwischt und Deutschland friert. Mit 37 Grad will hier aber auch niemand tauschen - oder doch?

Auf dem Hitze-Höhepunkt

Drei Frauen kühlen sich am 12.07.2017 in Sevilla, Spanien, in einem öffentlichen Brunnen ab. Spanien steht eine Hitzewelle bevor, heiße Luft aus der Sahara treibt die Temperaturen hoch. Foto: M. González/Europa Press/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Hitzewelle in Spanien © dpa, M. González, europa press afk hjb

Der Höhepunkt der Hitzewelle wird am Sonntag und Montag mit Höchstwerten über 37 Grad erreicht. Danach gehen die Temperaturen etwas runter. Erst am Mittwoch (15.05) sollen die Temperaturen weniger als 30 Grad erreichen. Dann wäre die erste Hitzewelle des Jahres erst einmal beendet.

Was war passiert? Ein Hochdruckgebiet über dem Mittelmeer hat heiße Luft aus der Sahara  angezapft und in den Süden und Südosten von Spanien gelenkt.