Klima für Raleigh

Wie ist das Klima in Raleigh?

Raleigh ist die Hauptstadt von North Carolina (USA). Wer in diese Stadt eine Urlaubsreise macht, erlebt eine Großstadt mit einem sehr hohen Lebensstandard. Die Kulisse von Raleigh wirkt modern. Es gibt in Raleigh zahlreiche Museen und Kleinkunstbühnen, ein Konzerthaus und diverse Theatersäle. Das Wetter in dieser Stadt ist recht freundlich. Durchschnittlich 90,8 Regentage im Jahr sind nicht viel. Mit ungefähr 7,1 Sonnenstunden am Tag kann man Raleigh als eine sonnenreiche Gegend bezeichnen. In den Sommermonaten wird es dort sehr warm. Der wärmste Monat ist der Juli. Am Tag werden in diesem Monat durchschnittlich 31,1 Grad Celsius erreicht und selbst nachts fallen die Temperaturen meist nicht unter 20,1 Grad Celsius. Die Winter in Raleigh sind nicht sehr kalt. Es gefriert dort nur selten und wenn doch, dann gibt es nur Nachtfrost. Im kältesten Monat Januar können nachts bis zu minus 1,8 Grad Celsius vorkommen, aber selbst dann steigen die Temperaturen tagsüber in den Plus-Bereich auf und erreichen durchschnittlich 9,4 Grad.

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
9,4 11,4 16,7 22,1 25,9 29,4 31,1 30,4 27,3 22 17 11,5 21,2

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
-1,8 -0,4 3,7 7,9 12,9 17,6 20,1 19,7 16,2 9,1 4,3 0,2 9,1

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
88,4 93,7 95,8 65,8 99,6 93,5 101,9 102,1 81 72,6 75,7 82,3 1052,4

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
5,3 6,1 7,4 8,4 8,3 8,9 8,4 7,7 7,3 6,9 5,8 5,1 7,1