Winter-Rückfall mit Schnee

Wann kommt der Frühling wieder?

von Henning Liss und Martin Pscherer

Wann kommt der Frühling wieder zurück? (Symbolbild)
Wann strahlt die Sonne wieder so schön wie in den letzten Wochen? (Symbolbild)

Sonnenschein und warme Temperaturen fühlten sich in den letzten Wochen schon fast selbstverständlich an, vom Winter hatten wir uns längst verabschiedet. Umso drastischer fühlt sich der aktuelle Wetterumschwung an: Schnee und Kälte sind wieder da, Regen und Wind lassen es draußen ungemütlich werden, von der Sonne ist kaum noch was zu sehen. Wann erholt sich der Frühling wieder von diesem Tiefschlag?

Lese-Tipp: Schnee im Frühling. Die schönsten „Schnühlings“-Bilder der „Punkt 6“-Zuschauer

Temperaturen: Wann wird es wieder wärmer?

Es wird ein bisschen dauern, bis wir die 15-Grad-Marke wieder erreichen:

  • Ab nächster Woche zeigen die Wetterprognosen immerhin ab und an wieder zweistellige Höchstwerte an.
  • Ab nächstem Dienstag dürften die Nächte fast überall in Deutschland wieder frostfrei werden (nach aktuellem Stand).
  • Am zweiten April-Wochenende (9./10. April) könnten die Temperaturen wieder auf richtiges Frühlingsniveau mit Höchstwerten von 15 Grad und mehr steigen, doch das ist noch nicht sicher.

Im Video: So entwickeln sich die Temperaturen in Deutschland laut Prognose

Wann gibt es wieder mehr Sonnenschein?

Die Wetterprognose für Montag zeigt viele Wolken
Prognose: Am Montag könnte es im Süden ein bisschen mehr Sonnenschein geben. Ansonsten gibt es viele Wolken.

In Sachen Sonnenschein braucht man in den nächsten Tagen ein bisschen Glück: Je nach Region scheint die Sonne mal ein bisschen länger, aber insgesamt sieht es doch recht wolkig und teils auch regnerisch aus. Eine richtige Trendwende ist in der nächsten Woche nicht in Sicht.

Fazit: Nächste Woche noch keine Rückkehr zum Sonnenfrühling

Die nächste Woche bringt also Milderung, aber wohl noch keinen neuen Frühlings-Durchbruch. Meteorologe Martin Pscherer fasst zusammen: „Ein Frühlingscomeback ist in der kommenden Woche nicht in Sicht. Stattdessen bringen uns Tiefdruckgebiete vom Atlantik oft trübes, nasses und teils stürmisches Schmuddelwetter. Ab der zweiten Wochenhälfte könnte sich zumindest im Bergland sogar nochmal der Spätwinter zurückmelden.“

In der übernächsten Woche könnten die Temperaturen wieder frühlingsmäßig warm werden, das bestätigt auch Pscherer. Allerdings bezweifelt er, dass damit eine längere, sonnige Phase beginnt: „Hoffnung macht der Blick auf die übernächste Woche: Nach einigen Modellen lässt sich dann der Frühling zumindest kurz blicken. Allerdings sind die Unsicherheiten noch sehr groß. Zum einen aufgrund des zeitlichen Abstandes, zum anderen lauern über dem Atlantik weitere kräftige Tiefs. Die bringen uns zwar vorübergehend wärmere Luft vom Mittelmeer, je näher sie rücken, desto wahrscheinlicher werden allerdings auch wieder Regen und Abkühlung. Ein stabiles Frühlingshoch macht sich wahrscheinlich erstmal nicht bei uns breit.“

Bis wir wieder tagelanges strahlendes Sonnenwetter genießen können, brauchen wir wahrscheinlich noch etwas Geduld.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(cli, mps)