Die nächste Eis-und Glättelage

Achtung, es wird fies: Tief LIAM bringt Glätte, Schnee, Schneeregen und sogar Sturm

von Oliver Scheel und Paul Heger

Wir stecken mitten im Winter. Nach dem Schneefall bis in die Niederungen und der Glätte der vergangenen Tage lässt uns Hoch BEATE momentan ein wenig durchschnaufen. Es ist ruhiger, aber das ändert sich: Denn mit Tief LIAM kommt schon heute Abend ein winterlicher Übeltäter auf uns zu und der bringt Regen, Glatteis, Schnee und möglicherweise Richtung Wochenende sogar Sturm. Hier die Einzelheiten.

Sturm, Regen, Schnee? Das aktuelle Wetter in Ihrem Ort

Und so geht es weiter: Unser aktueller 7-Tage-Wettertrend

Der Mittwoch bringt die Wetterwende - Donnerstagfrüh knifflig

Niederschlag am Donnerstag
Es ist nicht viel Niederschlag, der am Donnerstag niedergeht, aber er reicht für Glatteis auf den eiskalten Straßen.

Nach einem möglicherweise richtig sonnigen Mittwoch kommt der Wetterwechsel noch am Abend. Dann ziehen an der Küste dichte Wolken auf und die bringen gefrierenden Regen, Schnee und Schneeregen. Was passiert? Der Regen prasselt auf den eiskalten Boden und gefriert – Glatteis!

Somit droht am Donnerstagmorgen in großen Teilen Deutschlands Straßenglätte im Berufsverkehr. Besonders betroffen wird die Nordhälfte sein, bis in die Mitte kann es zu Glatteis kommen. Dabei sind die Niederschlagsmengen nicht riesig, aber es reicht schon wenig Regen, um Glätte zu erzeugen. Je weiter wir Richtung Süden blicken, desto mehr wird dort der Regen zu Schnee. Auch das kann den Verkehr beeinträchtigen.

Diese Arten von Glätte gibt es

Wann und wo regnet oder schneit es? Der Regen- und Schneeradar von wetter.de

Die Grafik zeigt die mögliche Glätte am Donnerstagmorgen, 26.01.2023
Donnerstagmorgen könnte es in einem breiten Streifen gefährlich glatt werden.

Freitag mehr Schnee und Regen, Samstag Beruhigung

Am Freitag setzt sich das winterliche Wetter, das Tief LIAM im Gepäck hat, weiter durch. Vom Osten bis in den Süden erwarten wir leichte Schneeregen- und Schneefälle.

Nach einer vorübergehenden Beruhigung am Samstag gibt es ganz im Süden noch ein paar Schneeschauer. Aus Norden zieht aber neuer Regen auf, der dann allerdings wegen generell etwas höherer Temperaturen dort nicht mehr mit Glätte verbunden sein wird. Bei 4 oder 5 Grad wird uns der Regen allerdings fies vorkommen.

Krass: ein Meter Schnee in der Urlaubsregion Rimini

Umfrage wetter.de
Umfrage

Ausblick macht keine Freude

Wind am Samstag
Schon am Samstag legt der Sturm an den Küsten zu. Sonntag und Montag wird das Ganze dann eher noch verstärkt.

Und noch fieser wird es am Sonntag: Denn dann kommt auch noch richtig Bewegung in die Sache. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Wind frischt merklich auf. Im windigen Norden können es dann eklige 8 Grad werden, in der Mitte und im Süden bleibt es kälter, da kommen die Schauer dann als Regen, Schneeregen oder auch Schnee runter. Nicht schön.

Es ist noch eine Ecke hin, aber der Montag könnte dann ein wirklich stürmischer Tag werden, eventuell sogar mit schweren Sturmböen. Die erwarten wir aber am ehesten an der Küste.

Zusammenfassung: Es wird insgesamt unbeständiger mit Schauern, im Süden bleibt der Winter tendenziell erhalten, im Norden wird es fies und nasskalt.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(osc, phe)