Blitz und Donner in Europa

Brisante Wetterlage rund um Schweiz und Österreich

von Karim Belbachir und Martin Pscherer

Die Regenschauer haben am Mittelmeer nachgelassen, aber dafür fallen die Tropfen dann andernorts und zwar reichlich. Die Gewitterfront ist Richtung Osten weitergezogen und deckt vor allem den Balkan mit kräftigen Schauern und Gewittern ein.

Im Video: Verrückte Bilder von den heftigen Sturmböen in Südeuropa

Gewitterschwerpunkt in der Schweiz

Unwetter: Windhose im Regen und Sturm
Die Unwetter erreichen heute die Schweiz und den Westen Österreichs. Außerdem bekommt auch Norditalien einige kräftige Regenschauer ab.

Im Vergleich zum Donnerstag haben die Regenschauer in Italien nachgelassen, trotzdem sind noch ein paar kräftige Regenfälle im Norden des Landes mit dabei. Das Randtief, welches sich bereits gestern vom Gewittertief DIANA abgespalten hatte, ist weiter nördlich Richtung Alpen gewandert. Dort sorgten die Niederschläge vor allem in der Italien, Frankreich für Überschwemmungen, aber auch Österreich war davon betroffen. Dort kamen sogar Menschen ums Leben.

Heute steht die Schweiz im Mittelpunkt der Unwetter, aber auch der Westen Österreichs bekommt einiges an Regen ab. Bis Morgen früh werden Regensummen von bis zu 100 Litern pro Quadratmeter erwartet. Mit dabei sein könnten erneut Hagel, Sturm und Starkregen.

Gewitterline von Nord nach Süd

Gewitterrisiko in Europa am Samstag, 20. August
Im Norden und Osten Europas sind die Unwetter am Samstag unterwegs.

Zum Wochenende hin verlagern sich die Unwetter dann in den Osten und Südosten Europas. Mit Starkregen werden dann vor allem die Balkanländer, aber auch in Skandinavien fallen hohe Summen Wasser vom Himmel. Die Gewitterlinie zieht sich vom Lappland im Norden südlich bis zum Balkan.

Die Unwetter halten sich noch noch eine ganze Weile bevor sie schließlich im Laufe der Woche mehr und mehr Richtung Balkan abziehen.

Lese-Tipp: Mittelmeer-Hitze als Unwetter-Motor

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(kfb, mps)