Wird es nochmal heiß? Da geht noch was nächste Woche

Hochsommer im Blick: August 2021 hat die 30 Grad drauf

Nach einem durchwachsenen Juli hoffen wir im August noch mal auf den Sommer.
Sommerhitze - kommt da noch was? © dpa, Armin Weigel, awe bsc

Es tut sich was in der Wetterküche

Bisher war der Sommer eher lausig: Es gab sehr früh eine Hitzewelle im Juni und dann wurde es wechselhaft und nass. Seit der Flutkatastrophe im Westen warten wir auf stabiles, schönes Sommerwetter. Und nun haben wir schon August. Kommt da noch was? Ja!

Ein Tief bringt uns die Hitze

Tatsächlich türmen sich die Sommerwerte sozusagen am Horizont schon langsam auf, um uns bald mit Sommergefühlen zu beglücken.

Unser Meteorologe und Outdoor-Experte Carlo Pfaff blickt auf die Wetterlage und stößt uns zunächst erstmal vor den Kopf: „Die wechselhafte und viel zu kühle Westwetterlage geht zunächst mal bis Mitte nächster Woche weiter.“

Keil des Azorenhochs wagt sich Richtung Mitteleuropa

Hochsommerliche Temperaturen von 30 Grad.
Einmal noch an den See in diesem Jahr - es erscheint möglich © picture alliance / ZB, Hendrik Schmidt, hsc pzi

Hm. Und dann? „Dann schwächt sich der Tiefdruckeinfluss über Mitteleuropa ab und ein Keil des Azorenhochs wagt sich mal Richtung Mitteleuropa vor. Zum Wochenende um den 14./15. August bildet sich bei Island ein neues kräftiges Tief.“

Aber ein Tief? Wieso bringt uns das die Hitze?

Pfaff erklärt es: „Dadurch dreht die Strömung über Deutschland zunehmend auf Südwest und bringt endlich mal einen Schub hochsommerlich warmer Mittelmeerluft mit. Ab Mitte nächster Woche sehen wir Spitzen auf bis zu 30 Grad.“

Sommer-Welle, nicht Hitze-Welle

Das wäre doch was. Wie lange die Sommer-Welle – von einer Hitzewelle wollen wir nicht sprechen – dann anhält, müssen wir sehen. Aber immerhin bekommen wir noch ein bisschen Sommer serviert.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht brauchen Sie aber auch unsere Langfristprognose von ECMWF und NOAA.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

(osc)